sharing/firewall

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von schneidersab, 17.11.2005.

  1. schneidersab

    schneidersab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Hab in Eurem Forum heute was über firewall gelesen. Bei mir ist der deaktiviert. Was bedeutet das?

    Wenn ich ihn aber aktiviere, welche Programme muß ich denn dann darunter anklicken. Ich hab doch keine Ahnung.

    Danke schon mal vorher

    La Schneidersab :(
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Also die Firewall blockiert bestimmte Ports, so dass diese nicht von externen Anwendungen benutzt werden können. Somit werden bestimmte Daten nicht zu deinem Rechner durchgelassen. Einfach ein Schutz. Manche Anwendungen benötigen aber bestimmte offene Ports (Chatprogramme usw.), denn da werden Daten nicht nur von dir ins Internt geschickt sondern auch aus dem Internet über konkrete Anwendungen an dich. Wenn du die Firewall aktivierst, dann sind automatisch für die Dienste, die du im Sharing ausgewählt hast, trotz Firewall vom Port her geöffnet.

    Welche genau aktiviert sein müssen bzw. welche Ports offen sein müssen, hängt von den jeweiligen Programmen ab. Dafür müsstest du schon genauer sagen, was du machen willst. Pauschal gesagt bringt eine aktivierte Firewall mehr Schutz beim Surfen im Netz. Das ist aber z.T. Hinfällig, wenn du eh einen Router vorgeschaltet hast o.ä.
     
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen. ;)

    …und aktiviere in den Systemeinstellungen unter Sicherheit Folgendes:

    [​IMG]
     
  4. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    ...und warum muss man das aktivieren? Das ist bei mir nicht aktiviert. Und ich fahre sehr gut damit... habe das noch nie vermisst. Daher die Frage.
     
  5. schneidersab

    schneidersab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.02.2005
    Orgonaut, was wär ich ohne Dich.......
     
  6. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Das dient der zusätzlichen Sicherheit, wenn man als Admin surft. Damit sind dann alle kritischen Systemeinstellungen immer Passwort geschützt, auch falls man vergisst das Schloss unten links zu schließen.

    Soviel Lob verdien ich gar nicht. [​IMG]
     
  7. Eckehard

    Eckehard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2004
    O.K. habe ich mitgelesen aber jetzt etwas mehr im Detail.

    Das aktivieren von "Personal File Sharing" öffnet bei aktivierter Firewall die Ports 548 & 427.
    (Jedenfalls wird dieses unter Firewall -> Einstellungen -> Bearbeiten) so gesagt.

    Warum weist dann der Portscan im Netzwerk-Dienstprogramm nicht diese als "Offen" aus?

    Andersherum erscheint Port 25 NICHT unter den "Offenen" Ports und ich kann munter Mails bei meinem ISP abrufen.

    Gleiches beobachtet man auch beim Retorspect-Port 497 oder beim SMB-Port 445

    So Margh sag mir bitte dazu etwas mehr DANKE
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen