Shake 4, deinterlacer: brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Valleo, 18.05.2006.

  1. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Habe irgendwo letztens gelesen, dass Shake 4 nen ganz guten Deinterlacer integriert haben soll. Taugt der was. Produziere zurzeit nen kleinen Werbespot und will diesen unbedingt in sehr guter Qualität progressive ausgeben.
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Der beste Deinterlacer am Mac war/ist zur Zeit Revision Fieldskit. Das funktioniert als Plugin in FCP.

    Zum Shake Deinterlacer kann ich nichts sagen, wüßte aber, wenn der besser als FK wäre.

    Frank
     
  3. MarkusN

    MarkusN MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    3
    Der Deinterlacer von Shake ist aber auch schon sehr gut - immerhin benutzt das Fernsehen den Teilweise für Werbesendungen und anderes.
     
  4. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Also ich habe den jetzt mal in der Trial für den Werbespot angewandt und bin wirklich beeindruckt. Das einzige, was mich nur ein bisschen stört, ist, dass er auch unbewegte (in völlig statischen Einstellungen) noch als kleine Bewegungen erkennt und sich dann dort alles etwas weichzeichnet. Aber ansonsten top!

    Fieldskit finde ich aufgrund seiner sehr groben Interpolation zu krass ... aber schnell issa - das muss man ihm lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Shake deinterlacer brauchbar
  1. Dany8832
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    837
  2. apfelbeißer
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    628
  3. schnoor
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    560
  4. hen1
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.823

Diese Seite empfehlen