Serverabmeldung

Diskutiere das Thema Serverabmeldung im Forum Netzwerk. Ich habe das Problem, daß sich meine G5/OSX Rechner im gemischten Netzwerk mit G4/OS9 und WindowsNT, sich ständig...

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Ich habe das Problem, daß sich meine G5/OSX Rechner im gemischten Netzwerk mit G4/OS9 und WindowsNT, sich ständig abmelden. Dies passiert ohne Vorwarnung und einfach so. Das Problem muß meiner Ansicht nach
am Rechner liegen, weil ich die G5 Rechner dann auch nicht mehr von
anderen Rechnern aus im Netzwerk sehe.
 

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Auf dem Arbeitsplatzrechner OS/X 10.3.
Auf dem Server Windows 2000
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Kannst Du mal kurz das Netz skizzieren. Wer ist Server mit welchem OS, wer ist Client mit welchem OS und auf was für Transportwegen geht das vonstatten? SMB/AFP?
Oder geht es nur um die Verbindung zwischen OS X und Win2K?

Grüße,
Flo
 

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Das Netzwerk besteht aus OS/X 10.3, OS 9.1 und Windows 2000 Rechner. Verbunden ist alles über ein 1000er Netzwerk. Allerdings noch mit Cad5-Kabeln. Der Server basiert auf Windows 2000. Die Anwender sind die Mac-Rechner und Windows 2000.
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Ist auf den OS X Rechnern Windows-sharing aktiv?

Grüße,
Flo
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Könnte sein dass sich das Windows-sharing (ist ja ein Serverdienst den der Rechner ja im Netz auch bekannt macht), evtl. mit dem 2k-Server beisst. Kannst Du das Windows-sahring ausschalten, oder soll der Rechner auch Dateien anbieten? Nachdem er ja eigentlich Client ist (wenn ich dich richtig verstanden habe), dürfte er ja eigentlich nichts zu sharen anbieten.

Grüße,
Flo
 

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Anbieten soll er nichts. Bei uns wird nur auf dem Server gearbeitet. Meinst Du mit 2k-Server meinen 2000 Server?
Ich probiere das ganze auf jeden Fall einmal aus. Falls Dir noch etwas einfällt, kannst Du dich ja noch mal melden. Ansonsten bedanke ich mich erst einmal recht herzlich bei Dir. Hoffe es klappt.

Gruß
Torsten
 

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Hat nicht geklappt. Hast Du noch 'ne Idee?
 

lengsel

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
4.612
Ich rekapituliere das nochmal kurz:
Auf den OS X Rechnern ist Sharing jetzt ausgeschaltet, und sie bekommen erstmal Zugriff auf den Windows2000-Server (via SMB?), aber nach ein paar Stunden/Minuten (?) nicht mehr.
Gibt es denn unter Windows2000 sowas wie ein (einstellbares) Zeitlimit für (bestimmte) User?
Und nur so interessehalber: Wie werden denn die OS9-Clients eingebunden?
Ist da auch der Windows2000-Server für zuständig, und mit welchem Protokoll kommunizieren die miteinander? AFP?

Je klarer das Bild der Netzstruktur wird, umso wahrscheinlicher ist die Lösung. Momentan fällt mir spontan (ausser den obigen Fragen) nichts ein.

Grüße,
Flo
 

yago

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
16
Die OS9-Clients sind genau so eingebunden wie die OSX-Rechner. Über TCP-IP. Aber die Geschichte mit dem Windows2000-Server ist gut. Der werde ich mal mit dem Admin für diesen Rechner auf den Grund gehen. Solche Fragen entziehen sich meinem Durchblick für Windows.
 
Oben