Server installieren

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von holgerthies, 07.03.2008.

  1. holgerthies

    holgerthies Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Hola von Lanzarote!
    Ich würde gerne vom PC zum Apple wechseln und mit einem Laptop anfangen.
    Dazu folgende Fragen: Ich möchte meine Webseiten aufspielen und von Kunde zu Kunde gehen. Dazu benötige ich einen Server. Ist das nun so leicht wie bei WIN XP einen Server (xampp) zu installieren (klick, datei in html kopieren, das wars) oder eher der Krampf wie mit Linux (ewiges Shell-Gehacke)?

    Ich habe nicht vor auf meinem Compi DVDs zu schauen oder zu Spielen. Also reines Webseiten basteln und Schreibarbeit. Dazu müsste doch der kleinste Apple ausreichen oder?

    Ich wäre sehr erfreut über freundliche Antworten!!!
     
  2. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Es gibt xampp übrigens auch für Linux und Mac OSX. Aber unter OSX ist bereits ein Apache Webserver vorinstalliert.
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    1. Webserver ist eingebaut (wie bei Linux auch oft)
    2. Ansonsten, und am einfachsten: MAMP
     
  4. holgerthies

    holgerthies Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    ---

    O.K. Danke für Teil 1, aber wie einfach ist das nun? Klick, klick, oder ewiges Shell gehacke???
     
  5. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    kannst beides haben und noch mehr ;)

    Mitgelieferter-Webserver in MacOSX ->Einfach und unkonfiguriert: klick-klick
    MAMP -> Ein wenig besser konfiguriert: klick
    Mitgelieferter Apache als auch MAMP -> richtig konfiguriert: Shell-gehacke oder Texteditoren ( was übrigens auch unter Linux geht )und dann klick

    Also bis zum nutzen des Webservers eigentlich ziemlich einfach.

    Aber IMHO sollte man sich als "Webseiten-ersteller" auch ein wenig mit dem beschäftigen, bzw. auskennen was man einsetzt, also dem Webserver. Was bringts wenn die Webseiten auf deinem "Server" funktionieren, aber auf dem im Internet nicht und man keine Ahnung hat wieso?
     
  6. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Es ist durchaus möglich, das per "Klick, klick" zu lösen, indem du deine Seite(n) per Drag'n'Drop in den Websites-Ordner innerhalb deines Homes ziehst und in den Systemeinstellungen Websharing aktivierst.

    Letztendlich hängt es aber davon ab, auf welche Ressourcen deine Seiten zugreifen. Für PHP ist eventuell das passende Modul in der httpd.conf zu aktivieren, für Perl ist ggf. ein Pfad anzupassen, vielleicht müssen hier und dort Rechte angepasst werden, usw.

    D.h. wenn es "ins Eingemachte" geht, wirst du also nicht darum herumkommen, das Terminal mit einzubeziehen. Das ist aber auf jeder Plattform so.
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Es ist nicht mal unter (manchem) Linux ein Shellgehacke.

    MAMP: downloaden, auspacken, einfach die ganzen Nutzdateien in einen Ordner reinschmeissen, Server mit einem Klick starten, Adresse im Browser eingeben - fertig.

    Besonders konfiguriert ist das natürlich nicht - aber hundsgewöhnliche CMS und sowas hat man damit (spätestens nach dem ersten Mal) in zwei, drei Minuten komplett installiert (eventuell halt noch Datenbank mit drei, vier Klicks einrichten).
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.759
    Zustimmungen:
    4.387
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    nur um deine websites zu zeigen, musst du nicht viel konfigurieren...
    falls du php brauchst, musst du einfach nur im config file das php module laden wieder einkommentieren...
     
  9. holgerthies

    holgerthies Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    ---

    Viele und coole, hilfreiche Antworten, vielen Dank an alle!

    @bequiet: klick, klick klick, klick, grinnsss... schööne Antwort! Aber Du hast auch den Nagel auf den Kopf getroffen, ich bin nur "Webseiten-Ersteller"!!! Nein, ich bin nicht zu blöde, ich habe Mitte der 90er mit Suse gearbeitet, und ich denke ich übetreibe nicht wenn ich sage dass das noch ein bisschen was anderes war als das heutige komfortable klick klick (ausser der Schell). Aber ich habe einfach keinen Bock auf so etwas. Ich bastele Seiten, zeige sie meinen Kunden, und habe Spass. Habe ich Probleme mit Server und Co. gibt es genug Kumpels denen ich bei anderen Dingen helfen kann.

    Mir gefällt der Ton hier sehr gut und die Hilfsbereitschaft. Vorzeigbares Forum (gibt es eine Seite wo Foren getestet werden???)!!!
    Nochmals Danke an alle!!!
     
  10. MacMännchen

    MacMännchen Mitglied

    Beiträge:
    2.877
    Zustimmungen:
    213
    Mitglied seit:
    03.10.2006
    Ei, das waren ja noch Zeiten. Da war wirklich noch "Handarbeit" angesagt. :D
    Ich glaube SuSE 5.annotobak war damals aktuell. Statt Yast stand bestenfalls Sax zur Verfügung, Ich hatte einen ollen 486er mit so einer SuSE Distri als Router und für die Einwahl ins Internet mit meinem Robotics Modem eingerichtet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - installieren Forum Datum
Windows 10 auf SSD in OptiBay installieren Umsteiger und Einsteiger 26.06.2017
Quicktime-Plugin für Safari installieren Umsteiger und Einsteiger 14.04.2017
Wie Programme von CD als Admin installieren? Umsteiger und Einsteiger 23.03.2017
Kann man ITunes-Apps auf dem Mac installieren und auch nutzen? Umsteiger und Einsteiger 07.03.2017
Programme Installieren Umsteiger und Einsteiger 12.12.2015

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.