sensible Daten online ablegen für Zugriff von unterwegs ?

Diskutiere das Thema sensible Daten online ablegen für Zugriff von unterwegs ? im Forum Sicherheit.

  1. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    Moin,
    da ich regelmässig auf vielen verschiedenen Rechnern online bin brauche ich irgendwie eine Möglichkeit ein paar, mehr oder weniger sensible Daten, online abzulegen. Das sind Passwörter, Bankverbindungen, Amazon Accounts etc.

    Wie mache ich das am besten ?

    Ich habe einen .mac account auf dem ich auch Backups mache. Dort liegen die Daten aber nur in Format von Apples Backup3 vor. Kann man also unterwegs keine Datei isoliert ansehen, bringt mir also nix.

    Ich möchte auf ein paar Datein zugreifen können und zwar von Mac´s sowie auch von Win PC´s. z.B. bei uns in der Klinik können das 10 verschiedenen PCs sein an denen ich mal sitze und meine ganzen Passwörter benötige.

    Ist .mac so sicher das ich Worddokumente im Klartext online ablegen kann ?

    Wenn ich .mac dafür nutzen könnte wäre das super aber wie soll ich die Daten dort ablegen ? als Neo Office mit Passwort, oder wie ?

    Ich habe weder die Möglichkeit Daten auf die Klinik PCs runter zu laden und zu entschlüsseln noch die Möglichkeit sie auf einem USB Stick zu nutzen, da die Clients keine USB Schnittstelle haben.

    Muss also alles online geschehen !!!

    Gruß Marco
     
  2. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    USB-Stick

    .mac und sensible Daten? Das verträgt sich in minen Augen überhaupt nicht.

    Sind denn wenigstens die clients vertrauenswürdig? weil wenn nicht, dann kannst du die Daten auf jeden beliebeigen webspace legen...
     
  3. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    an die Clients kann jeder der 500 Mitarbeiter !

    USB geht nicht da kein Port !

    Runterladen geht auch nicht !

    sonst noch eine Idee ?!? Irgend eine Möglichkeit wo ich eine Datei sicher einsehen kann ?

    Gibt es Passwordprogramme die online irgendwo hin speichern wo ich es einsehen kann und wo es natürlich sicher ist ?
     
  4. amacut

    amacut Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.07.2007
    Ich denke mal spontan um die Ecke...
    ...die meisten Handy haben mittlerweile einen "Safe" um Passwörter und sensible Daten zu speicher... nur ne Idee.

    Könnte Dir zu umständlich sein, vielleicht hast Du aber auch noch gar nicht dran gedacht und kannst es Dir vorstellen.

    Sonst wüsste ich es aber auch nichts... und meinen .mac-Account habe ich leider noch nicht voll erschlossen/verstanden!

    Viele Grüße

    ama.
     
  5. amacut

    amacut Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.07.2007
    Erlaub mir doch bitte die Frage:
    Warum hast DU so viele Shuffles?

    Bin ich drüber gestolpert, bekommste die irgendwie billiger?

    ;-)
     
  6. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Dann vergiss das ganze lieber schnell.

    Nein, das kann es auch nicht wirklich geben. Solange du einen Zugriff auf die Klartextdaten haben möchtest ist, selbst wenn der Onlinespeicher und die Übertragung zum Client sicher sind, der Client die Schwachstelle.
    Den scheinst du aber nicht beeinflussen zu können.
    Und ob das du die Zugangsdaten mit den anderen 500 Mitarbeitern teilen möchtest wage ich mal zu bezweifeln;)
     
  7. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    @ magheinz
    ne an den Workstations kann ich nix verändern. Aber ich will da ja auch nix drauf speichern, ich will nur an meine Passwörter und dann mit dem PC das machen was wir alle im Internet machen .. surfen .. Geld ausgeben etc.

    Ich habe regelmässig Bereitschaftsdienste in der Klink und habe oft stundenlang Zeit dazu.

    @amacut
    zwei für die Tochter, einen für die Dame des Hauses, den nano für mich.

    Muss ich mir wohl doch ein iPhone holen damit ich die Daten sowie mein Netzzugang immer dabei habe :)

    Gruß Marco
     
  8. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Dazu müssen die Daten aber unverschlüsselt auf der Workstation vorliegen! Ist das denn für dich Ok?

    Wäre da nicht ein simpler Zettel mit den wichtigsten Passwörtern sicherer? Die müssen ja nicht im Klartext da drauf stehen!
     
  9. xoxox

    xoxox Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    08.09.2006
    Mmh, ich sehe da kein großes Problem.

    Irgendein kostenloser Online-Speicherdienst der per WebDAV einzubinden ist, z.B. GMX und dort werden dann Truecrypt-Container abgelegt.

    Sicher, einfach, kostenlos.
     
  10. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Und wie öffnet er die container?
    Ausserdem, alles was er unverschlüsselt auf dem client hat können im Zweifelsfall seine 500 Kollegen auch sehen!
     
  11. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    @magheinz
    die Zettellösung ist auch nicht der Hit, ich habe mit dem Tool Pastor alle meine Passwörter neu generiert und gespeichert .....

    Nun weiss ich nocht nicht einmal mehr mein ebay Passwort aus dem Kopf weil es einfach eine zu wirre Zeichenfolge ist.

    @xoxox
    Trucrypt Container habe ich überlegt aber denn muss ich ja woeder runterladen und mit Truecrypt öffnen, das geht also nicht.

    Was ist von den Passwort Safe Anbietern wie Savr.de oder clippertz.com zu halten ?

    Nutz das wer von Euch ?

    Gruß Marco
     
  12. mal ganz doofe idee.

    warum schreibst du das ganze nicht in eine mail und speicherst sie als "entwurf". da du eh .mac nützt kannst du ja von überall per webmail auf eben diese mail zugreifen und auch bei bedarf ändern und ergänzen...
     
  13. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    der paupi ... das ist mal ein schlauer Kerl :)

    Danke das probier ich gleich mal aus !!
     
  14. fox78

    fox78 Mitglied

    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    219
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Kennst du 1Password?
    Dazu gehört auch ein Online-Service.

    Grüße fox78

    EDIT: Sehe gerade, daß dieser Service noch im alpha-Status und by-invitation-only ist... :(
     
  15. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    608
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Also ob ich so sensible Daten wie Onlinebankingzugänge und Co bei irgendeiner Firma ablegen wollte? Ich weiss ja nicht.
    Was passiert wenn der Fima meine PIN und TANs oder der ebay-Zugang "verloren" gehen?
    Dann lieber die Handy-Lösung oder ein Zettel.
    Sowas würde ich eh nie von einem Rechner machen auf den so viele Leute Zugang haben.
     
  16. Willeswind

    Willeswind Mitglied

    Beiträge:
    5.752
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Ich muss auch öfter von verschiedenen Rechnern an sensible Daten ran.

    Ich habe dazu etwa 15 verschiedene, meist kryptische Passwörter und Zugangscodes … im Kopf.

    Bester Speicher wo gibt! :D
     
  17. sevenofnine

    sevenofnine Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.06.2006
    jetzt sag mir noch mal einer von Euch ....

    ist .Mac bzw die iDisk unsicherer als irgend ein anderer Service ?

    ohne Benutzernamen und Kennwort kommt man doch an nix dran, evtl. an einen Puplic Folder der kein Kennwort hat aber doch an nix anderes.

    Gruß Marco
     
  18. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.942
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Naja die Appletechniker schon :) Und je nachdem ob Du .Mac über https oder nicht abfragst eben auch andere ;)
     
  19. Willeswind

    Willeswind Mitglied

    Beiträge:
    5.752
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    876
    Mitglied seit:
    03.06.2005
  20. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Willeswind kann ich nur zustimmen, denn die Kopf Methode ist definitv die beste.
    Hierzu folgende Gründe:

    1.) Muss man sich Kennwörter ausdenken die man sich auch merken kann und die entsprechend "sicher" sind
    2.) trainiet man sein Gedächtnis
    3.) Man vergisst die Kennwörter nicht so schnell
    4.) Man kann Sie überall an jedem Rechner nutzen
    5.) gesetzt den Fall das jemand in meinen Kopf schauen kann wird er die wirren Gedanken die ich habe nur mühsam von Kennwörtern unterscheiden können ;)
    6.) Man stelle sich vor man muss seinen Rechner neu aufsetzen und verliert z.B. den Schlüsselbund oder andere "Password Safes", dann hat man alle nötigen Kennwörter im Kopf

    Durch meinen Beruf als Admin bin ich dazu gezwungen sichere Kennwörter zu nutzen und hab mich wirklich schnell daran gewöhnt mir die relevanten zu merken. Nur zur Info: Ich habe ca 70 verschiedene Zugangsdaten bei der Arbeit, da machen mir die 30-40 zusätzlichen im privaten Bereich auch nichts mehr aus ;)

    Also als abschliessender Tipp: Nutze deinen Kopf. Bau Dir Geschichten(Eselsbrücken) zu den Kennwörtern, such dir einen "verschlüsselungsalgoryhtmus" für das ersetzen von Buchstaben//Zahlen/Sonderzeichen und Du wirst überrascht sein wie einfach es ist sich komplizierte Kennwörter zu merken, und da wir immer weiter in eine Digitale Zukunft steuern werden Kennwörter immer wichtiger von daher sollte man vorbauen!
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...