Seltsamer BUg bei 10.3.7

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
Hab heute einen wirklich beängstigenden bug erlebt. Hab normal was getippt und plötzlich hat sich die OsX Oberflächlich abgabut zu einem schwarzen hintergund mit schrift die sich immer reproduziert hat. Am ende stand dann irgendwas von einer mac adresse mit lauter 0en. schuat euch mal das bild an vielleicht kann ja jmd. was damit anfangen.
 

Anhänge

  • bug.jpg
    bug.jpg
    64,5 KB · Aufrufe: 183
Zuletzt bearbeitet:

simon.weber

Mitglied
Registriert
15.01.2004
Beiträge
422
hmmm.... sieht so aus, wie wenn man beim Starten Apfel-S drueckt ... also Unix-Oberflaeche. Gut ist das bestimmt nicht ....???
 

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
gut fand ich das auch nicht. 1 stunde arbeit war einfach weg. sollte ich osx mal neu installieren? oder kann das auch hardwaremässig was sein. ich hatte auch irgeneine art eingabeaufforderung
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.462
Sieht aus wie eine Non-GUI Textshell, leider kann man nichts lesen...

Wäre eigentlich zu begrüßen, wenn Mac OS so etwas ( wie jedes LINUX auch), zu jeder Zeit initiieren könnte. Was hast Du denn getippt ???
 

simon.weber

Mitglied
Registriert
15.01.2004
Beiträge
422
Ich hatte das schlicht noch NIE. Kernel-Panics, etc., schon, aber das ist extrem kryptisch ... Sieht ja aus wie eine 1985er DOSe Marke IBM PC. :D (Ja, das war ein Jahrgang fuer Rechner!)

Also sorry ...
 

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
Jetzt ist alles wieder ok, ich hatte das schonmal vor 4 oder 5 monaten. echt komisch und nervig, könnte aber nicht reproduzieren woran das lag. Kernel Panic wars nicht, die GUI hat sich aufgehängt und das wars dann auch.
hab das gerät dann ausgeschaltet und dann wars wieder gut
 

flippidu

Aktives Mitglied
Registriert
25.08.2003
Beiträge
2.699
Mit welchem Programm hattest Du gerade gearbeitet?
 

p-cord

Mitglied
Registriert
01.04.2004
Beiträge
663
Leider kann man nicht lesen, was da steht, aber ich hatte solche Abstürze auch öfters mal früher. Das lag damals an meinem miniVigor ISDN Modem, bzw. dessen Kernel-Extension… Könnte es bei Dir auch an einer zusätzlichenHardwarekomponente liegen?
 

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
Ausser externer Tastaur und Maus war nichts angeschlossen. Hab das powerbook allerdings nach dem Kauf auch nicht neu aufgesetzt, d.h. die von Werk aus aufgespielte Version hab ich direkt genutzt. Hoffe nur das es kein Hardware defekt ist.
 

kodjo

Mitglied
Registriert
14.10.2004
Beiträge
184
sebsonite schrieb:
ich hatte auch irgeneine art eingabeaufforderung
Vermutlich kann Dir nur geholfen werden, wenn Du nächstes Mal genauer beschreiben kannst, z.B. die Eingabeaufforderung. Lesbarer Ausschnitt aus dem Shell Geschreibsel wäre auch gut gewesen. Abgesehen davon, dass Deine Daten fitü sind, kann Dein OS X trotzdem voll in Ordnung sein.

Aha, OS X so benutzt, wie Gerät gekauft! Häng sofort die Kiste irgendwo ans Internet und mach die Software Aktualisierung. Das könnte ein paar Fehlerquellen ausschließen.

Vielleicht eine Notlösung: Für OS 9 Abstürze gab es extra Shareware Programme, die alle Arbeit ständig eifrig abspeichern. Für OS X hab ich das noch nicht gebraucht, aber vielleicht kann jemand eins nennen oder es lässt sich bei Versiontracker oder Macupdate oder Tucows oder CNet (oder so) was finden?

fluss
 
Zuletzt bearbeitet:

p-cord

Mitglied
Registriert
01.04.2004
Beiträge
663
Sorry, wenn ich Dich beunruhigt hab, aber wenn ich mir deinen screenshot genau ansehe, steht da unten doch:

Memory access exception (1,0,0)
ethernet MAC address: 00:00:00:00:00:00
ip address: 0.0.0.0

waiting for remote debugger connection.

(da muss man die Augen schon ganz schön zukneifen…)

Es könnte also ein Fehler in einer Anweendung oder tatsächlich ein defekter RAM-Baustein sein.
Ich würde Dir empfehlen, mal die Hardwaretest-CD einzuschieben und den ausführlichen test zu machen, dann weißt Du vielleicht mehr!

grüsse, p-cord.
 

kodjo

Mitglied
Registriert
14.10.2004
Beiträge
184
p-cord schrieb:
Ich würde Dir empfehlen, mal die Hardwaretest-CD einzuschieben und den ausführlichen test zu machen, dann weißt Du vielleicht mehr!

grüsse, p-cord.
Genau!

fluss
 

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
Respekt an Deine Augen! Wie Du das lesen konntest ist mir echt ein <rätsel, aber irgendwie sowas in der art stand da auf jeden fall. werds mal teste und dann posten
 

sebsonite

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.08.2004
Beiträge
189
Der hardwaretest hat keinen fehler angezeigt. Kann ich mir dann sicher sein , dass mein ram nicht kaput ist?
 

glotis

Mitglied
Registriert
18.05.2004
Beiträge
554
Hi
Schau mal mit Dienstprogramme->Konsole in die logfiles.
 

secondUser

Mitglied
Registriert
30.08.2003
Beiträge
92
Hallo zusammen,

ich will ja niemand beunruhigen,
aber ich habe eben gerade auch so ein Bug gehabt.

(Ich wöllt ja gerne ein Bild angängen, aber so klein wie das sein soll
für dieses Forum, kann man da eh nix sehen. - kann das mir mal erklären ?)

Ich glaube auch das es mal Zeit für ein Hardwaretest wird.

secondUser
 
Oben