1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selber russisch lernen - ?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von wurf, 31.05.2005.

  1. wurf

    wurf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Da ich nächstes Jahr viel Zeit haben werde, da ich da meinen Wehrdienst leisten muss, will ich russisch lernen. Es gibt ja diverse Angebote für den PC (ein Programm solls schon sein, wegen der Aussprache), aber ich will einfach mal wissen was ihr davon haltet, geht das? Hat das schon wer gemacht? Welche Verlage sind zu empfehlen?

    Ich hab mal das hier http://www.mediakauf.de/strokes/sp.asp?lang=rus von Strokes gefunden, klingt ja nicht schlecht, kostet aber auch 100€, und geht halt nur mit VPC, aber das hab ich ja erwartet.

    Danke schon mal für eure Antworten!

    Michi
     
  2. ziska

    ziska MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    7
    Mein Bruder lernt gerade russisch und das soweit ich weiß auch alleine.. Wenn ich ihn mal wieder sehe, werde ich ihn fragen wie er das macht.. Aber ich glaube er hat kein Computer Programm..
     
  3. nio

    nio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Hi Wurf,

    Aus eigener Erfahrung mit Spanisch kann ich dir sagen, dass "Selbstlernen" sehr viel Disziplin erfordert. Wahrscheinlich ist es mit einem Programm alleine nicht getan. Ein Tipp: Such dir (sobald du soweit bist) einen Native Speaker (per Anzeige oder so), mit dem du entweder SMS- oder Briefe austauschst oder (noch besser) sprechen kannst. Am besten, du suchst dir eine russische Freundin :p Die Franzosen sagen, Fremdsprachen lernt man am besten auf dem Kopfkissen...

    Ich muss zugeben, dass ich von den ganzen "... in 30 Tagen" oder "... leicht gemacht" nicht so viel halte, zumindest nicht, um eine Sprache "richtig" zu lernen.

    Wenn du Zeit hast, solltest du darueber nachdenken, lieber einen Kurs zu besuchen. Gerade bei Russisch, das von der Struktur her sehr schwierig ist und dann noch eine andere Schrift hat, wuerde dir das helfen. Zudem bekommst du Kontakt zu "Gleichgesinnten" und hast einen Lehrer, den du bei Fragen ansprechen kannst.

    Ich lerne gerade italienisch in Italien und muss sagen, ohne den Unterricht, den ich bekomme, waere ich am Anfang ganz schoen aufgeschmissen gewesen.

    Ansonsten schau mal bei Google - es gibt eine Seite, die sich nur mit Sprachkursen und deren Bewertung beschaeftigt.

    Viel Erfolg,

    nio
     
  4. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Wenn es Dir nur drum geht, die Sprache ein wenig zu sprechen, Du Englisch kannst und auf das "lesen & schreiben" verzichten kannst, dann kann ich Dir die Audiokurse von "Pimsleur" empfehlen. Das ist so einfach wie Musik hören (und setzt auf die Methode hören und nachquatschen) und ist echt der Knaller.
    Letzten Sommer hatte ich mir damit den Grundkurs Japanisch bei joggen just-for-fun reingezogen :)
    Die Kurse gibt es in zig Sprachen, selbst so exotische wie Mandarin, Twi (Ghana), Irisch, Hindi usw. Natürlich auch Russisch und E, Fr, Sp etc.
     
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.814
    Such mal nach Rosetta Stone Lernsoftware. Da gibts auch Russisch.
    Läuft tadellos auf dem Mac. http://www.rosettastone.com
    Ist etwas teuer, dafür aber die beste Lernsoftware. Ich habe meiner Frau die italienisch Software gekauft. Hat 30 Euro gekostet und ist wirklich klasse und super einfach.
     
  6. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    rosetta stone kann ich auch empfehlen. das programm arbeitet stark mit bildern, ist mit normalen textbasierten vokabeltrainern also nicht zu vergleichen. spracheingabe und -kontrolle ist ebenfalls möglich.
     
  7. dehose

    dehose unregistriert

    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    Wenn du eh beim Bund sein wirst, da gibts vielleicht auch irgendwelche Weiterbildungskurse. Also wo da war (vor 4,5 Jahren), da ging bei uns so ein Heftchen rum (nach der Grundausbildung), wo diverse Kurse drin waren. Ging los beim Gabelstapler-Führerschein bis zum html-Kurs (den hab ich gemacht, da es paar Tage Sonderurlaub gab und ich endlich mal weg durfte :). Die Kurse fanden alle in zivilen Einrichtungen statt. Vielleicht gibts da auch Sprachkurse.

    ... 'n Kumpel hat über so eine BW-Weiterbildung nen mehrtägigen Cocktails-Mix-Kurs gemacht :)
     
  8. ziska

    ziska MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    7
    Cocktails-Mix-Kurs :eek: Das ist natürlich lebensnotwendig.. Vor allem beim Bund :D
     
  9. Ich habe eben Rosetta Stone im Web ausprobiert (Flash-Demo) und bin begeistert...
    Da ich sowieso Spanisch lernen wollte (bin ab in einem Monat Zivi und hab nichts zu tun) werde ich mir die Software mal antun.
    Nur ein bisschen teuer, aber was zahlt man nicht für Bildung :D

    Kann man die eigentlich auch hier in DTL irgendwo kaufen, oder muss man die online bestellen?

    Nochmal Danke für den Tip!
    cheers, the_prince
     
  10. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    sowohl als auch, AFAIK werden die bei amazon geführt. sind übrigens hybrid-cds (Mac & PC).