Seite als EPS sichern-Schiet!

Jörg

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Warum wandelt Quark (ich glaube 4.1 unter OS 9.1) beim Exportieren Sonderzeichen nicht korrekt um? Apostrophe und Registered erscheinen als Lückenfüller, wenn ich das .eps zB mit Photoshop öffne, warum nur?

Jörg
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.688
Hi jörg,

das liegt wohl daran, dass QuarkXPress beim sichern von EPS die Schriften nicht einbettet. Photoshop sucht sich wahrscheinlich dann den falschen Font und kann dann die Sonderzeichen nicht richtig Umsetzen.

Um mit EPS-Dateien korrekt arbeiten zu können, brauchst du ein Fontembedding-Tool wie zum Beispiel den FontIncluder von Callas .

Eine zweite Möglichkeit ist der Umweg über PostScript -> Distiller -> PDF, da solltest du aber auch auf das Fontembedding achten.

greetz lost
 

Jörg

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
2.799
Hi Lost,
die Schriften scheint Photoshop eigentlich genau zu finden, die Schriftart stimmt. Nur die Sonderzeichen werden ersetzt. Schriften fehlen nur bei eps-Importen in Quark, wenn diese Seite dann epessed wird.

Aber bei mir hier habe ich eher das Gefühl - ja wie Gefühl, ich nur Anwender! - als wenn ein Binär ASCII-Problem vorliegen würde :confused:

Jörg
 

otis

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2002
Beiträge
616
hallo,

ich denke dass es an der konfiguration des drucktreibers liegt. du solltest darauf achten, dass unter drucken alle schriften einbetten ausgewählt ist und ebenso die sonderzeichen. da auch ein häckchen machen dann sollte es gehen.

leider habe ich quark nicht mehr und setze voll auf indesign und os x so kann ich nicht genau nachschauen...

tipp
eps aus quark sollte man mit ps level 1 schreiben und mit einer tif vorschau.

mmmh was du auch noch testen kannst, ist das eps mal in den distiller zu werfen und zu schauen, was er dann meldet. er sagt dir dann auf jeden fall was falsch ist und was für eine schrift fehlt.

gruß
otis
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben