Seid Jahren vermisse ich etwas an den PowerBooks ....

  1. Tante Michael

    Tante Michael Thread StarterNeues Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    .... was sich bei anderen Herstellern "Dockingstation" oder "Port-Replikator" nennt.
    Warum gibts sowas bei Apple nicht mehr?

    Ich fand Konstruktionen wie das DuoDock extrem klasse. Wenns sowas gäbe,
    würde ich sofort zuschlagen.

    Was meint Ihr dazu?
     
    Tante Michael, 11.12.2005
  2. marco604

    marco604MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ja, würde ich auch begrüßen und ebenfalls sofort kaufen!
     
    marco604, 11.12.2005
  3. v-X

    v-X

    es gibt für apple books lediglich geräte, die man in einem an das book dranstöpseön kann, und das die Ports dann hinten wieder rausgibt, sodass man die Kabel dranlassen kann.
    Sind aber ziemlich hässlich die Dinger find ich.
     
  4. juergen

    juergenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    3
    Heissen BOOKENDZ:
    http://www.arktis.de/shopware.dll/cSHOW,detail/cVIEW,20384/
     
    juergen, 11.12.2005
  5. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Ich vermisse die Duos auch, denn das war wirklich ein geniales Konzept. Ideal wäre da eine Kombination aus dem normalen Dock und dem Minidock, also möglichst platzsparend und dafür dann vielleicht neben den Anschlüssen auch nur mit einem optischen Laufwerk. Meinetwegen könnten sie auch noch eine zweite Festplatte mit einbauen. ;) Ansonsten gibt es aber als wirklich ernstzunehmende Möglichkeit leider nur die Bookendz, auf die Juergen schon verwiesen hat.
     
    Ulfrinn, 11.12.2005
  6. elastico

    elasticoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    tja - das habe ich von Anfang an nicht begriffen!
    Jeder User in unserer Firma mit Notebook hat eine Docking. Alles andere wäre viel zu kompliziert.
    Denen könnte ich einen Mac nie schmackhaft machen - weil genau das fehlt!

    Ich würde eine schicke PowerDock auch begrüßen!!! Und sie mir auch privat anschaffen (immer Netzkabel, FW-kabel, USB-Kabel, Monitorkabel, Mauskabel stecken... boah ne)
     
    elastico, 11.12.2005
  7. Tante Michael

    Tante Michael Thread StarterNeues Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Das mit den BookEndZ ist eigentlich eine feine Sache.
    Mein erstes PowerBook war ein Wallstreet, da habe ich zum
    ersten Mal mit den BookEndZ geliebäugelt ....

    Dann, bei meinem zweiten PowerBook (Titanium) habe ich nochmals
    zuschlagen wollen, aber dann habe ich wieder gewartet.

    Jetzt, bei meinem dritten und ersten "neuen", also nicht gebraucht
    gekauften PowerBook Alu, hatte ich schon fast bestellt.

    Aber was ist das? Jetzt sind die Anschlüsse alle an den Seiten der
    PowerBooks und nicht mehr an der Rückseite.
    Dadurch werden die BookEndZ sehr breit und sehr unansehnlich.

    Das ist schade!

    Apple, sechs, setzen!
     
    Tante Michael, 11.12.2005
  8. groenland

    groenlandMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, ich finde es persönlich aber sehr fein, dass die Apple books keine Spalten, Öffnungen oder sonst was auf dem Unterboden haben.
    Einerseits glatt wie eine Flunder, andererseits ene Aufnahme für ein Dock: das beißt sich ein wenig. Vielleicht ließe sich die Kommunikation induktiv lösen...

    Ha! Man nimmt einfach den Akku raus und darunter befinden sich dann die Anschlüsse vom Dock. Und damit wird dann auch der Akku vor unnötigen Ladezyklen bewahrt. Den Akku kann man bei Bedarf ein eine Halterung im Dock stecken, damit er aufgeladen wird. Gleich das Patent anmelden...
     
    groenland, 11.12.2005
  9. Tante Michael

    Tante Michael Thread StarterNeues Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Mich hingegen würde ein "Loch" im Boden weiter nicht stören.
    Immerhin ist das ein Laptop und kein Schiff ....
     
    Tante Michael, 11.12.2005
  10. groenland

    groenlandMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Nee,lass man'. Ich benutze mein Book auch öfter mal auf meinem Schoß und da würde ein "Loch" das Eindringen irgendwelcher Dinge nur erleichtern :D
     
    groenland, 11.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Seid Jahren vermisse
  1. Haru
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    2.067
  2. shanson27
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    526
    shanson27
    08.07.2012
  3. mcphone
    Antworten:
    153
    Aufrufe:
    10.327
    LosDosos
    25.11.2011
  4. Fotostudio
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    699
  5. odstsxorg
    Antworten:
    143
    Aufrufe:
    15.406
    kagutsuchi
    26.02.2009