Sehr simple Fragen zur Cloud

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.12.2002
Beiträge
201
Lieber Macuserinnen und User,

ich verwende zum ersten Mal iCloud, um vor allem den Kalender, aber auch Mails auf einem iMac und einem iPod (und Passwörter) synchron zu halten.

Mir ist nicht klar: Wie kontrolliere ich, was in der Cloud landet und was auf der Festplatte bleibt?

In der Finder-Seitenleiste unter "iCloud Drive" taucht auch ein "Schreibtisch"- und ein "Dokumente"-Ordner auf. Beide leer. Nur wenn ich da was reinziehe, landet das auch in der Cloud, richtig? (Und verschwindet von der Festplatte?)

Danke für eure Hilfe im voraus.

Beste Grüße
Eikeharms
 
Zuletzt bearbeitet:

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.313
Eine gute Frage betreffend "iCloud Drive", die habe ich mir auch gestellt, bevor ich umgestellt habe. Lasse mich zunächst deine andere Frage beantworten:

1) Passwörter, Kalender, Kontakte: Hierzu einfach den Haken setzen und die jeweiligen "Apps" bleiben synchron auf all deinen Apple-Geräten. Sehr nützlich. Am iPhone einen Termin eingetragen/aktualisiert – auf dem Mac automatisch synchronisiert.

2) iCloud-Drive: Das Verzeichnis erscheint in der Seitenleiste des Finders. Alles was du dort "hinschiebst" ist künftig in der Cloud. Zusätzlich bleibt die Datei lokal verfügbar, also auch ohne Internet kannst du voll auf das iCloud-Drive zurückgreifen, wie auf ein lokales Verzeichnis. Es wird auch weiterhin mit der TM gesichert. (Sehr wichtig für mich!) = iCloud-Drive "verhält" sich wie ein lokales Verzeichnis aus Sicht deines Macs.

Sobald der Mac wieder mit dem Internet verbunden ist, synchronisiert er mit der Cloud. Somit ist Zugriff auf deine Daten auch vom iPad oder iPhone aus möglich. Sehr praktisch. Wenn du ein Verzeichnis aus dem iCloud-Drive "herausziehst" kommt eine Warnung, dass es fortan nicht mehr synchronisiert / nicht mehr in der Cloud ist. Es ist dann wieder vollständig lokal, dort wo du es "hingezogen" hast, z.B. auf deinem Schreibtisch.

Mich hat die iCloud-Drive lange abgeschreckt, da ich negative Erfahrungen mit OneDrive gemacht hatte. Apple hat das aber wirklich gut, sicher und intuitiv umgesetzt. Man weiß immer, wo die Daten sind, bzw. hat diese lokal immer verfügbar auch im Flugzeug ohne Internet z.B. Ich genieße zwischenzeitlich den Vorteil, dass ich auch mobil über iPad und iPhone auf meine komplette Datenstruktur zurückgreifen kann.

Zusätzlich könnte man die Verzeichnise "Dokumente" und "Schreibtisch" in der Cloud verfügaber machen, das habe ich aber nicht aktiviert. Das ist mir schon wieder zu "kompliziert", da weiß ich dann auch nicht wo die Daten sind und was mit den Daten passiert, wenn ich die Sync deaktiviere. Vielleicht kann das ergänzend noch jemand gut erklären, der es aktiv nutzt.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
17.159
Nur wenn ich das was reinziehen, landet das auch in der Cloud, richtig?
Richtig
Und verschwindet von der Festplatte?
Falsch. Auf deiner Festplatte behälst du in der Regel ein Abbild des iCloud-Drive, mindestens aber eine Referenz (Wolken-Symbol neben dem File). Sobald du versuchst eine Datei zu öffnen, die nicht auf deinem Rechner ist sondern nur in der Cloud wird diese Datei auf deinen Rechner runtergeladen.
 

Tommac187

Mitglied
Registriert
04.06.2016
Beiträge
783
Zusätzlich könnte man die Verzeichnise "Dokumente" und "Schreibtisch" in der Cloud verfügaber machen, das habe ich aber nicht aktiviert. Das ist mir schon wieder zu "kompliziert", da weiß ich dann auch nicht wo die Daten sind und was mit den Daten passiert, wenn ich die Sync deaktiviere.
Die Daten werden dann vom Mac entfernt und sind nur noch in der cloud, was ich ziemlich sinnfrei finde.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.313
Die Daten werden dann vom Mac entfernt und sind nur noch in der cloud, was ich ziemlich sinnfrei finde.
Danke. Das bestätigt mein "Bauchgefühl". Dann war es die richtige Entscheidung, das nicht zu aktivieren.
Aber macht Sinn, dass es so ist, wie von dir beschrieben: Weil es ist ja dann (wenn ich die damalige Keynote richtig im Hinterkopf habe) "1 Desktop für alle Macs". Der kann logischerweise nur zentral in der Cloud liegen.
 

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2020
Beiträge
1.276
aber auch Mails auf einem iMac und einem iPod synchron zu halten.
Dazu braucht es keine iCloud, das macht die auch nicht. Die synchronisiert nur die Konten, wenn ich das korrekt in Erinnerung habe (nutze iCloud kaum noch).
Wenn du deine Mail auf allen beteiligten Geräten mit IMAP/SMTP einrichtest (statt POP3), dann ist alles überall synchron. Das ist seit vielen Jahren quasi Standard.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
8.032
Die Daten werden dann vom Mac entfernt und sind nur noch in der cloud, was ich ziemlich sinnfrei finde.

Das stimmt doch gar nicht? Die Daten liegen weiterhin lokal da, man kann aber mittlerweile sogar wählen ob Verzeichnisse nur in der Cloud verfügbar sein sollen, um Platz zu sparen.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.313
Das stimmt doch gar nicht? Die Daten liegen weiterhin lokal da, man kann aber mittlerweile sogar wählen ob Verzeichnisse nur in der Cloud verfügbar sein sollen, um Platz zu sparen.
es geht hier konkret um die Verzeichnisse "Dokumente" und "Schreibtisch".
Wenn du die Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" zu iCloud Drive hinzufügst, werden alle Dateien in iCloud verschoben und alle neu erstellten Dateien ebenfalls automatisch in iCloud gespeichert. Anschließend kannst du deine Dateien auf all deinen Geräten finden.
Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT206985
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-12 um 08.42.51.png
    Bildschirmfoto 2021-10-12 um 08.42.51.png
    424,2 KB · Aufrufe: 13

Tommac187

Mitglied
Registriert
04.06.2016
Beiträge
783
Wenn du am Mac die Option in iCloud Drive deaktivierst kommt sofort die warnmeldung das sie vom Mac gelöscht werden und das passiert auch, erst vor ein paar Tagen getestet.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.313
Wenn du am Mac die Option in iCloud Drive deaktivierst kommt sofort die warnmeldung das sie vom Mac gelöscht werden und das passiert auch, erst vor ein paar Tagen getestet.
Bei "Dokumente" und "Schreibtisch", oder?
Deshalb würde ich empfehlen, dies Option nicht zu aktivieren, da muss man schon wissen was man tut, bzw. das Mindset "Cloud" verinnerlicht haben.

Bevor man iCloud-Drive deaktiviert, würde ich die Inhalte in ein lokales Verzeichnis verschieben.

Man sieht: Es ist keine simple Frage. :)
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.313

Was passiert, wenn du "Schreibtisch" und "Dokumente" deaktivierst​

Wenn du "Ordner 'Schreibtisch' & 'Dokumente'" deaktivierst, verbleiben deine Dateien in iCloud Drive, und auf deinem Mac wird im Benutzerordner jeweils ein neuer Ordner für "Schreibtisch" und "Dokumente" erstellt. Du kannst Dateien nach Bedarf von iCloud Drive auf den Mac verschieben oder alle Dateien markieren und sie an den gewünschten Speicherort ziehen.

Wenn du iCloud Drive deaktivierst oder dich von iCloud abmeldest​

Wenn du iCloud Drive deaktivierst oder dich von iCloud abmeldest, wird in deinem Benutzerordner jeweils ein neuer Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" erstellt. Außerdem kannst du eine lokale Kopie deiner Dateien aus iCloud Drive behalten. Wenn du eine lokale Kopie behältst, werden deine Dateien aus iCloud Drive in einen Ordner namens "iCloud Drive (Archiv)" in deinem Benutzerordner kopiert. Du kannst jegliche Dateien, die sich in iCloud in "Schreibtisch" und "Dokumente" befanden, zurück in deine neuen lokalen Ordner "Schreibtisch" und "Dokumente" bewegen.
Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT206985
 

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.12.2002
Beiträge
201
Liebe Leute, besten Dank, dann geht es ja nicht nur mir so mit dieser Unsicherheit.

Letzte Frage: Um nicht automatisch Schreibtisch-Objekte oder sonstige Dateien in die Cloud zu schicken:

Ich habe unter "Internetaccounts" iCloud Drive angeklickt. Aber unter "Optionen" "Schreibtisch & Dokumente" NICHT angeklickt.

So kann nichts ungewollt in der Wolke verschwinden. Richtig?

Danke noch einmal
& beste Grüße
– eike h.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.762
Ich habe unter "Internetaccounts" iCloud Drive angeklickt. Aber unter "Optionen" "Schreibtisch & Dokumente" NICHT angeklickt
Dann dürfte aber keiner dieser Ordner in iCloud Drive sein, also war die Funktion zumindest schon mal aktiviert.
In der Finder-Seitenleiste unter "iCloud Drive" taucht auch ein "Schreibtisch"- und ein "Dokumente"-Ordner auf. Beide leer. Nur wenn ich da was reinziehe, landet das auch in der Cloud, richtig? (Und verschwindet von der Festplatte?)
Wenn Du eine Datei in einen Order auf iCloud Drive ziehst in der Seitenleiste, dann ist die Datei immer noch lokal auf deinem Mac vorhanden. Dies ist Standardmässig so eingestellt, da iCloud Drive ein Synchronisationsdienst ist.
 

eikeharms

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.12.2002
Beiträge
201
Ich noch mal. Ich habe gerade testweise ein Word-Dokument erstellt, auf dem Schreibtisch abgelegt und das Dokument dann in der Finder-Seitenleiste unter iCloud Drive in den dort vorhandenen (bislang leeren) "Dokumente"-Ordner gezogen.

Auf dem Schreibtisch ist aber kein Dokument "zurückgeblieben", sozusagen. Ich dachte, das Dokument bleibt auf dem Schreibtisch, also auf der Festplatte.

Hab ich was falsch verstanden?

Beste Grüße
E.H.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Registriert
07.01.2013
Beiträge
18.762
Ich noch mal. Ich habe gerade testweise ein Word-Dokument erstellt, auf dem Schreibtisch abgelegt und das Dokument dann in der Finder-Seitenleiste unter iCloud Drive in den dort vorhandenen (bislang leeren) "Dokumente"-Ordner gezogen.

Auf dem Schreibtisch ist aber kein Dokument "zurückgeblieben", sozusagen. Ich dachte, das Dokument bleibt auf dem Schreibtisch, also auf der Festplatte.

Hab ich was falsch verstanden?
Ja. Du hast die Datei in den Ordner in die Seitenleiste verschoben, dieser Ordner ist auch LOKAL auf deinem Mac.
 

Moriarty

Aktives Mitglied
Registriert
17.06.2004
Beiträge
1.306
Auch der Dokumente-Ordner ist zunächst auf Deiner Festplatte. Alle Dateibewegungen passieren lokal auf deinem Computer - du kannst nichts "vom Computer in die iCloud" schieben. Dort befindet sich immer nur ein Abbild dessen, was auf deinem Computer in bestimmten Ordnern passiert.
 
Oben Unten