Seagate ST9200420AS VS. Hitachi HTE722020K9A300

Diskutiere das Thema Seagate ST9200420AS VS. Hitachi HTE722020K9A300 im Forum MacBook

  1. AnZaMa

    AnZaMa Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.09.2006
    Hallo zusammen,
    da ich mit meiner Kapazität der internen 120GB Platte nicht mehr hinkomme muss eine neue her. Und zwar eine schnelle. Also verzichte ich auf ein paar GB, gebe ein bisschen mehr Geld aus und hole mir eine 200GB Platte mit 7200 u/min. Im Titel stehen ja schon die beiden Kandidaten.
    Was habt ihr denn für Erfahrungen mit den beiden Platten gemacht? Die Hitachi ist relativ neu glaube ich. Der Vorgänger ist ziemlich verbreitet.

    Lohnen sich die 40€ mehr für die Hitachi? Und wenn ja warum?

    Grüße
    Tim
     
  2. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Ich glaube damit gibt es bisher noch wenig Erfahrung, nur sehr wenige tauschen jemals ihre Platte aus. Ich habe mein MacBook Pro aber vor einem Monat auch aufgerüstet und mich für die 250GB Seagate entschieden, aber die mit 5400 U/min.

    Ich habe damals auch etwas im Netz recherchiert und stieß darauf, dass die 7200er Platten in der Praxis nicht so viel schneller sind als die Zahlen zunächst versprechen. Das lohnt sich wohl nur wenn man viel mit großen Datenmengen am Stück arbeitet (also beispielsweise Videoschnitt usw.) Daher entschied ich mich für ein etwas langsameres Modell, dafür aber mit mehr Kapazität. Außerdem sind die Platten mit geringerer Drehzahl etwas energiesparender, was ja auch ein Argument sein kann.

    Mit der Seagate bin ich aber sehr zufrieden, sie ist auch schön leise. Von daher kann ich Seagate empfehlen, wenn ich auch dieses spezielle Modell nachdem Du fragst nicht habe.

    Und wenn Du schon aus Platzgründen aufrüstest, würde ich zunächst auch eher die Kapazität als wichtiger bewerten, denn sonst kommst Du bald wieder an dieses Problem. Und die schnelleren Platten sind nicht unbedingt viel schneller.
     
  3. shadowfire

    shadowfire Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    06.01.2007
    hallo,

    also ich habe mein neues mbp jetzt knapp eine woche.
    ich habe mir fuer die kleinere 200gb aber 7200 U/min entschienden.
    welche also in dem fall die hitachi ist.
    also ich bin sehr zufrieden. arbeitet extrem leise, wird nicht warm/heiss, extrem schnell. hatte vorher eine 5400U/min ich merke den unterschied schon ganz schoen. arbeite sowohl mit aufwaendigen programmen / grossen dateien als auch mit wenig aufwaendigen programmen / kleinen dateien. fuer mich ist das plus an geschwindigkeit die entscheidung.
     
  4. AnZaMa

    AnZaMa Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    29.09.2006
    @shadowfire. ich denke auch, dass die geschwindigkeit über der kapazität liegen sollte, was die bemessungsgrundlage ist. Hast Du denn genau diese Hitachi, also SATA II oder die SATA I Platte, die hier auch schon mal näher angesprochen wurde. Zu der neuen habe ich nämlich noch keinerlei Berichte gefunden. Ich bin nur am Überlegen, ob die Hitachi (149€) wirklich so viel besser ist, als die Seagate (113€).
     
  5. shadowfire

    shadowfire Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    06.01.2007
    es ist nicht ganz die selbe modellbezeichnung. apple scheint das wohl werksmaessig eine andere bezeichnung zu verbauen wie es auf dem markt gibt. aber es ist die selbe platte. sie ist mit sata II.
    wenn du mehr leistung haben willst - lohnt es sich auf jeden fall.
    ich gebe lieber paar euro mehr aus - aber habe die leistung die ich brauche. ausserdem ist es nach wie vor das problem -> ein rechner kann nur so schnell sein wie sein schwaechstes glied. was nuetzt mir der prozessor im notebook wenn ich eine platte mit 4200 wie mba oder 5200 habe. denke ganz klar das hier die platte einiges an plus ausmacht. sicher nicht in jeden bereich, wohl voellig klar.

    aber die hitachi ist ganz klar meine persoenliche empfehlung. wuerde mir auch eine 10000 U/min einbauen lassen, wenn es da eine geben wuerde favorit ware hier western digital. aber durch ssd ist der weg zu einer 10000 U/min fuer notebooks - beendet
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...