Seagate ST3500630AS Lautstärke

Abel_Stehle

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.09.2007
Beiträge
10
Seagate ST3500630AS Lautstärke imac Alu 24

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen (genaugenommen seit Samstag) bin ich stolzer Besitzer eines Imacs Alu 24 Zoll mit einer 500 GB Platte. Ich bin bisher sowohl vom Mac wie auch von Tiger absolut begeistert :cake: .

Das einzige was mich ein wenig verwundert ist die Lautstärke der oben genannten Festplatte. Wenn die Platte beschrieben wird, dann kann ich sie (dieses typische Klackern von Festplatten) im Abstand von 3 Metern noch arbeiten hören.

Mich würde jetzt mal interessieren wie es anderen Besitzer oben genannter Platte geht. Ist die bei euch auch deutlich hörbar?

Lieben Gruß

Abel
 
Zuletzt bearbeitet:

JensemannWF

Mitglied
Registriert
14.02.2007
Beiträge
624
Hallo Abel,
in meiner IOMEGA Ultramax sind zwei ST3500830AS (denke, die gleiche Mechanik) verbaut.
Diese sind auch nicht schüchtern, was die Geräuschentwicklung betrifft.
Gruß Jens
 

Abel_Stehle

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.09.2007
Beiträge
10
Danke für deine Antwort. Dann werd ich wohl mit dieser Platte und Lautstärke leben müssen. :( .

Gruß Abel
 

Abel_Stehle

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.09.2007
Beiträge
10
Soeben ist mir noch was aufgefallen. Hatte gerade vmware mit Winxp Prof laufen. Öffne ich unter Winxp Programme hör ich die Festplatte auch arbeiten, allerdings flüsterleise. Sobald ich jedoch zu Tiger wechsel, fängt sie wieder richtig schön laut an zu knarren.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder hat vielleicht jemand eine Lösung an was die unterschiedliche Lautstärke der Platte unter den beiden Systemen liegen kann???
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
VMWare ist ja nunmal auch viel langsamer, was die HDD Zugriffe angeht. Außerdem wird nur, sofern Du in einem Image installiert hast, aus diesem geschrieben, gelesen. Natürlich ist die HDD da leiser, weil sie eben viel weniger zu tun hat.
 

Encounter

Mitglied
Registriert
24.02.2005
Beiträge
517
Das sogenannte Automatic Acoustic Management (AAM) lässt sich bei nahezu jeder modernen Platte einstellen. Ich kann mich aber wage errinnern das Seagate auf diese wichtige Einstellung oft verzichtet hat :( Einfach testen. Es kann nichts schief gehen. Der Performanceverlust ist oft nur sehr gering und im Grunde kaum spürbar. Viele Hersteller akktivieren sogar oft bei einigen Modellen von Werk ab das AAM. Habe leider nur Software für OS9 gefunden.
http://www.heise.de/software/download/macaam/5886
Für Windows gibt es Software ohne Ende. Einfach googlen!
Hoffe ich konnte helfen!
 

Bewilderbeast

Mitglied
Registriert
03.09.2006
Beiträge
94
Hilft nur leider alles nichts bei Seagate, die müssen aus patentrechtlichen Gründen drauf verzichten. Ärgert mich bei meinem Heimserver, da hätte ich die Platten (ES-Serie von Seagate) auch gerne leiser gemacht.
 
Oben