SD-Karte sicher löschen? Daten wiederherstellen nicht möglich!

macmanmuc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2007
Beiträge
937
Hallo :)

ich habe einfach keinen relativ neuen Thread gefunden der die Frage beantwortet...

Bitte euch um Rat,
wie kann ich eine SD Karte so löschen dass die Dateien nicht wiederherstellbar sind z.b. mit Software über 2000€?
Festplatendienstprogramm bietet keine gute Lösung, kann gerne eine App sein die nicht gratis ist.
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.969
Fülle die SD Karte bis zum Rand mit unwichtigen Daten (zB. irgendwelchen Fotos aus deinem Garten).

Damit wird alles vorherige überschrieben.
 

macmanmuc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2007
Beiträge
937
Danke dir.

Verstehe ich es richtig dass immer nur das letzte Überschreiben wiederherstellbar ist?

Ist das auf eine Hard Disk Festplatte auch so?
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2009
Beiträge
8.969
Verstehe ich es richtig dass immer nur das letzte Überschreiben wiederherstellbar ist?

Natürlich. Wenn man aus überschriebenen Speicherplätzen beliebig alte Daten extrahieren könnte, bräuchte man ja keine extra Backups mehr. ;)

Für HDDs gilt das selbe. Neu beschrieben heisst > vorheriges unwiederbringlich gelöscht.
 

macmanmuc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2007
Beiträge
937
Super, jetzt habe ich nach 25 Jahren ein Verständnis dafür :)

Wenn wir bei Thema sind, mit Festplattendienstprogram gibt es die Option "1x überschreiben" nicht bei einer Hard Disk.
Kennst du bitte eine App die das macht?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.979
Für die Zukunft gäbe es eine deutlich einfachere Vorgehensweise: verschlüssle die externen Datenträger auf Filesystem-Ebene, also z.B. APFS oder HFS+ verschlüsselt.

Dann musst du dir keine Gedanken mehr machen. Ohne den Schlüssel sieht man vielleicht noch, dass Daten da sind, aber mehr auch nicht.
 

macmanmuc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2007
Beiträge
937
Die Speicherkarten sind ca. 5 Jahre alt und es gibt keine Möglichkeiten mit APFS zu formatieren und das ist die Voraussetzung für eine Verschlüsselung. Auf APFS konvertieren schlägt fehl.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.979
Die Speicherkarten sind ca. 5 Jahre alt und es gibt keine Möglichkeiten mit APFS zu formatieren und das ist die Voraussetzung für eine Verschlüsselung. Auf APFS konvertieren schlägt fehl.
Was hat das Alter einer SD-Karte damit zu tun, wie ich die formatieren kann?

Natürlich bringt aber, nachdem schon Daten auf einem Datenträger waren, ein nachträgliches Formatieren mit APFS nichts. Ich habe ja auch nichts von der Lösung deines Problems geschrieben oder von knvertieren, sondern von zukünftigen Fällen gesprochen.
 

macmanmuc

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2007
Beiträge
937
ja, danach habe ich APFS nicht zu Auswahl und nur journaled ohne verschlßelung
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.461
Bei den billigen Preisen von SD Karten heutzutage und der „Brisanz“ der Daten würde ich hier zur Schere greifen und die Karte physikalisch zerstören.

Wenn die eh „schon“ 5 Jahre alt ist, die damals erhältlichen Kapazitäten bekommst ja jetzt hinterher geworfen.
 
Oben Unten