SD-Karte lässt sich nicht formatieren

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
49
Hi zusammen,

ich hab das Problem, dass ich meine SD Karte nicht formatieren kann. Der Vorgang läuft vollständig durch und ich erhalte vom Festplattendienstprogramm auch die Meldung, dass der Vorgang erfolgreich war. Die Dateien verbleiben aber dennoch auf der Karte, egal wie oft ich es versuche. Davor war da ein Home Bridge Image für ein Raspberry Pi drauf. Kann es irgendwie sein, dass da eine Art interner Schreibschutz vorhanden ist? Der mechanische Regler ist natürlich nicht auf lock.
 

DJBlue

Mitglied
Dabei seit
22.12.2013
Beiträge
445
Punkte Reaktionen
116
Hast Du sie mal umformatiert auf ein anders Format? Z.b von FAT auf NTFS?
Sonst einen LowLevel-Formatierer nehmen…
 

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
803
Versuche es doch mal mit einer beliebigen Kamera. Die gehen da gerne mal recht munter zu Werke. Wenn die Karte allerdings beginnt Zicken zu machen, würde ich sie ersetzen.
 

Chriskr79

Mitglied
Dabei seit
26.08.2022
Beiträge
301
Punkte Reaktionen
203
Manche SD Karten haben einen kleinen Schreibschutz Schalter.
 

ennienns

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
05.03.2012
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
49
Hast Du sie mal umformatiert auf ein anders Format? Z.b von FAT auf NTFS?
Sonst einen LowLevel-Formatierer nehmen…
Ja hab mehrere Formate ausprobiert, es kommt ja auch keine Fehlermeldung oder sowas. Die Dateien bleiben einfach auf der Karte. Habe mir jetzt aber eine neue gekauft, die sind Zum Glück ja sehr günstig mittlerweile.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.08.2013
Beiträge
1.800
Punkte Reaktionen
1.753
Lässt du dir im Festplattendienstprogramm unter Darstellung auch alle Geräte anzeigen und nicht nur die Volumes? Ich habe so den Verdacht dass du nur ein volume löscht und nicht die komplette Karte
 
Oben