Schwerwiegende Treiberprobleme unter Windows XP

  1. ernie.23

    ernie.23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin derzeit wahrscheinlich einer der vielen weihnachtsbedingten Mac-Frischlinge. Die Weihnachtstage sind also vorbei und nun schmückt ein weißes MacBook auch meinen (Schreib-)Tisch... egal ob zu Hause, im Büro, im Cafe oder sonst wo... sehr brav das Ding.
    Auch MacOS X macht soweit sehr viel Spass, obwohl ich - eingestanden - die ersten paar Minuten nicht mal wusste wie man ein Programm richtig schließt. Innerhalb eines Tages hat man sich dann aber auch ganz flott schon umgewöhnt und vermisst eigentlich kaum mehr Windows. Bis zu dem Zeitpunkt wo man merkt, dass es für MSN Messenger auf dem Mac keiner akzeptable Alternative gibt. Alle haben ihre Vorteile und Nachteile, aber keine unterstützt überhaupt schon eine Video-Unterhaltung. Die Verzweiflung ist groß und insofern steigert sich auch das Interesse doch sicherheitshalber noch Windows XP zu installieren... für die nostalgischen Momente im Leben. :)

    Naja, zu meinen eigentlichen Problem: Habe jetzt also Boot Camp installiert, Windows installiert ging bis dahin alles super einwandfrei. Als Windows auf der eigens eingerichteten FAT32-Partition fertig gestellt war, habe ich mich ans Installieren der Treiber herangemacht. Nach ein paar Minuten allerdings: Bluescreen. Mitten in der Installation. Beim Neustarten ging eigentlich alles super. Bis auf Tastatur, Trackpad und USB Maus. Super... mittlerweile habe ich es geschafft, dass immerhin das ganze via USB Maus zu steuern ist. So konnte ich immerhin nochmal versuchen die Mac-Treiber zu installieren. Als einige Treiber installiert waren, drohte fast schon Euphorie auszubrechen. Kurz darauf folgten allerdings wieder zwei schwerwiegende Fehler(u.a. wg. iSight) worauf der Zustand wieder zurückgesetzt worden ist. Alle Treiber die also vorher schon installiert waren, gingen wieder nicht.

    Wie kann ich das also nun beheben? Er spuckt mich mit irgendwelchen nichtssagenden Fehlermeldungen an und nimmt keine Treiber an? Schon mal wer erlebt?
    Bzw. wie kann ich Windows neu installieren? Ich komme bei eingelegter Windows-CD ja nicht mal ins Setup weil ich die "beliebige Taste" nicht drücken kann... also können tue ich schon, nur interessierts ihn nicht. Wie könnte ich zum Beispiel über Mac den/die/das Volume formatieren?


    Hoffe das der Beitrag, trotz seiner epischen Schilderungen, verständlich ist.
    Vielen Dank bis hierher,
    Patrick

    P.S.: Welche vernünftigen Alternativen zu MSN Messenger:Mac, Mercury MSN und aMSN gibts noch?
     
    ernie.23, 29.12.2006
    #1
  2. Furcas

    Furcas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    99
    mit dem BootCampAssistenten kannst du das Startvolumen wieder als Einzelvolumen wiederherstellen.
    Bei den Meldungen die unter XP kommen, überprüft XP immer die Treiber, immer weiter klicken oder "trotzdem installieren" oder was da steht.


    Adium ist ne gute Alternative: http://www.adiumx.com/
     
    Furcas, 29.12.2006
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schwerwiegende Treiberprobleme Windows
  1. nomar2408
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    59
  2. Maexxie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    199
    Maexxie
    08.07.2017
  3. newmaci
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    406
    Impcaligula
    25.06.2017
  4. Zurec
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.122
    Zurec
    29.11.2010
  5. Pfiffna
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    594
    Pfiffna
    17.01.2007