Schützen eines offenen wireless Netwerks

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Christophbaum, 16.02.2005.

  1. Christophbaum

    Christophbaum Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.08.2004
    Hallo zusammen,
    ich habe zu Hause eine ish-Leitung und daran einen d-link "Funkstation. Damit wird mein ibook G4 mit OS X und der Laptop meiner Freundin (Windows xp) mit Internet versorgt.

    Ich muss aber immer wieder mal die Funkstation neu starten da Internet nicht mehr verfügbar ist. Kennt jemand das Problem?
    Und woran erkenne ich ob jemand bei mir mitsurft? Wo stelle ich ein, dass nur ich und der andere LAptop surfen können?
    Danke für die hoffentlich hilfreichen Tipps....

    Gruß Christoph
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Hallo ...

    wie wäre es mit MAC-Adressen Filter oder WEP-Kennwort.
    Wie das gemacht wird kannst du im Handbuch nachlesen.
     
  3. beebop69

    beebop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    MAC-Zugangskontrolle, WEP oder besser noch WPA-Verschlüsselung,
    Router mit Passwort schützen, DHCP-Server am Router ausschalten und stattdessen statische IPs vergeben.
    Da wirst du nicht drum herum kommen, in das Handbuch deines Routers zu schauen.

    Was das ausfallen des "Internets" betrifft: Schon mal nach einem Firmware-Update für den Router geschaut?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen