Schriftenproblem bei Appleworks

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Hi Leute,

ich habe ein kleines Problem hier bei uns in der Firma. Wir haben vor kurzem unsere Rechner auf neue G4 Rechner mit MacOSX und dem neuesten AppleWorks umgestellt. Nun sind alle am Klagen das die Schriftdarstellung von AppleWorks beim Erstellen eines Briefen unzumutbar ist. Wir setzen als Schrift die Systemschrift Helvetica ein. Allerdings ist kaum erkennbar ob man sich auch nicht verschrieben hat. Auch wenn ich die Katenglättung von Appleworks ausschalte stimmt die Darstellung auf dem Bildschirm keineswegs mit der Endgültigen Druckausgabe überein.

Hat jemand einen Tipp woran das liegen könnte und wie ich dieses leidige Problem beseitigen kann ?

Besten Dank für Eure Hilfe im voraus.

MfG

rieco2003
 

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Kann mir denn niemand bei meinem Problem helfen, die reden mich hier voll das sie das so stark stört.

Bitte Bitte helft mir.

MfG
rieco2003
 

caro

Neues Mitglied
Registriert
24.06.2003
Beiträge
39
Hallo,

hab auf deine frage leider auch keine antwort, aber schau doch mal unter "Suche" nach, da findest du zum Thema Schriften ne menge, vielleicht is ja da eine lösung dabei.

liebe grüsse,
caro
 

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Hab ich ja schon aber ich werde einfach nicht fündig.

Deshalb nochmals bitte helft mir.

Ich werde verrückt.

MfG

rieco2003
 

langeselend

Mitglied
Registriert
15.05.2003
Beiträge
417
Hallo rieco
Was meinst mit 'die Schriftdarstellung ist unzumutbar' genau?
Gib mal in die Suche 'Helvetica' ein und sieh nach, wieviele Helveticas auf dem Rechner vorhanden sind.

das die Schriftdarstellung von AppleWorks beim Erstellen eines Briefen unzumutbar ist. Wir setzen als Schrift die Systemschrift Helvetica ein. Allerdings ist kaum erkennbar ob man sich auch nicht verschrieben hat. Auch wenn ich die Katenglättung von Appleworks ausschalte stimmt die Darstellung auf dem Bildschirm keineswegs mit der Endgültigen Druckausgabe überein.
 

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Also ich hab schon getestet mit mehreren Helveticas und Suitcase nichts hilft. Auch bei anderen Schriften ist es schlecht lesbar und die Bildschirmdarstellung entspricht nicht dem Druckergebniss. Hat AppleWorks 6 vielleicht garkeine WYSIWYG Darstellung ?

mfg

rieco2003
 

langeselend

Mitglied
Registriert
15.05.2003
Beiträge
417
Sag doch mal, was 'die Schrift ist schlecht lesbar' heisst. Am Bildschirm oder nach der Druckausgabe? Was für einen drucker verwendest Du? Postsript?
Ist in den Voreinstellungen unter Allgemein -> Text -> 'Bruchteile der Zeilenbreite' aktiviert oder nicht? Druck mal, wenn das aktiviert ist und wenn nicht.
 

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Das Problem ist nicht der Ausdruck der ist ja schon richtig, aber die Bildschirmdarstellung der Schriften stimmt nicht.

Sondern die Darstellung auf dem Bildschirm stimmt nicht. Also die Texte werden stark zusammengeschoben dargestellt. Das meine ich mit schlecht lesbar.

Die Option "Bruchteile der Zeilenbreite" bringt auch keine Verbesserung.

mfg
rieco2003
 

langeselend

Mitglied
Registriert
15.05.2003
Beiträge
417
Hab ich grad mal ausprobiert. Stimmt! Sieht schrecklich aus. Ich hab, wenn ich eine Helvetica bei Appleworks brauchte, bislang immer Helvetica Neue genommen.
 

rieco2003

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.07.2003
Beiträge
6
Also kannst du das Problem mit der Helvetica bestätigen ?

Die Helvetica Neue sieht aber auch nicht 100 Pro so aus wie auf dem ausdruck ist zwar etwas besser lesbar aber auch nicht optimal.

mfg
rieco2003
 
L

Lynhirr

Kein Problem

So. Ich hab das nun mal probiert. Text in AppleWorks, neueste Version. Eine Seite Helvetica Blocksatz.

Auf dem Schirm sieht es schon bei 100% gut aus. Geglättet (Ich verwende Silk bei Carbon-Programmen) und sehr gut lesbar.

Im Ausdruck auf dem Lexmark X75 kommt es gut und 1:1 WYSIWYG.

Meine Helvetica ist die Linotype-Version, die mit dem Mac kam.

Mein Mac: 15" TFT G4 iMac. OSX 10.2.5


Es grüßt

Lynhirr
 

langeselend

Mitglied
Registriert
15.05.2003
Beiträge
417
Also, damit ich jetzt keinen Unsinn erzähle:

Alle Helveticas die ich habe, werden aus Appleworks auf meinem HP 6 MP Postscriptdrucker genauso ausgedruckt, wie sie auf dem Bildschirm angezeigt werden!

Ich hatte in meiner Antwort eben in der Eile die Systemschrift Helvetica CY aktiviert, die auf meinem Bildschirm nicht schön aussieht. Sehr gestaucht und in der ersten Zeile fehlen in der Bildschirmdarstellung die Oberlängen.
Alle anderen Helveticas aber die ich habe, und das sind eine ganze Menge, sehen auf dem Bildschirm aus, wie eine Helvetica auszusehen hat und lassen sich 1:1 drucken. Auch die Helvetica Neue sieht auf meinem Bildschirm und im Druck 'gut' aus.
Das heisst, ich habe Dein Problem nicht und kann Dir leider auch nicht helfen.
 
Oben