Schriftenmenü in Quark

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Hunda1b2c3, 21.01.2006.

  1. Hunda1b2c3

    Hunda1b2c3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Hallo zusammen
    Warum zeigt mir Quark 6.5 im Schriftenmenü keine Schnitte von der Arial an? Im Font Book werden 4 gezeigt. Habe das auch bei anderen Schriften.
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    die Produkte der Adobe-Reihe lesen die
    Schriftinformation (PostScript-Kommentar)
    aus dem Header der Font-Datei aus und
    erkennen so die Schrift.
    Quark hingegen wertet den kompletten
    Inhalt der Font-Datei aus und erreicht somit
    die Identifikation. Gibt es dabei allerdings
    Überschneidungen (doppelte Font-IDs, Namens-
    überschneidungen) kann es passieren,
    das die Schriftschnitte nur zum Teil oder
    gar nicht angezeigt werden.

    Trotzdem kannst du auf alle hinterlegten
    Schriftschnitte zurückgreifen. Das gelingt
    über die eigentlich verbotenen :D Optionen
    der Maßpalette. Um deine Vorgehensweise
    zu überprüfen, kannst du in der Verwendung
    unter Schriften nachschauen, ob auch der
    richtige Druckerfont zum Einsatz kommt.

    Ich hoffe, dass hilft dir weiter.



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. Hunda1b2c3

    Hunda1b2c3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Was ist die eigentlich verbotene Option der Maßpalette? In der Verwendung zeigt er mir auch nur den einen Schnitt (Arial Normal) an.
     
  4. bachmichel

    bachmichel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.10.2003
    Verboten!

    ...Maßpalette - dann z:b: "fett" als Stil - danach bei Verwendung nachschauen ob er "Arial-Bold" benutzt.

    Verboten heißt - dies Stile von Quark benutzt man eigentlich nicht. Sondern die Origialstile von den Fonts.
     
  5. Hunda1b2c3

    Hunda1b2c3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Danke
    Es werden die verschiedenen Schnitte verwendet. Gibt es aber dafür keine bessere Lösung?
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Hmm… vielleicht die Fonts „umbauen“ mit Tools wie
    z. B. FontLab. Stellt sich halt die Frage, ob das
    unbedingt sein muss.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schriftenmenü Quark
  1. Discovery

    QuarkXPress Quark 2015

    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    541
  2. wth
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    491
  3. schneckchen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    898
  4. die.sabine
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    349

Diese Seite empfehlen