1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

schriften und schriftenverwaltung

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Pamela, 16.04.2004.

  1. Pamela

    Pamela Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2
    jetzt kapier ich gar nix mehr: artig habe ich meine schriften in die schriftenverwaltung geladen und wenn ich jetzt z.b. illustrator öffne, werden mir A L L E schriften trotz vorheriger deaktivierung angezeigt!
    habe gestern erst panther geupdatet - kann das problem daher kommen?
    vorher suitcase.

    herzlichen dank
     
  2. Hast Du eventuell nur die Sammlungen deaktiviert? (Voreinstellungen)
     
  3. Pamela

    Pamela Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2
    nein, ich habe die schriften innerhalb der sammlungen deaktiviert und in den einstellungen ist "alle schriften in der sammlung" gewählt.

    hilfe, hilfe!
     
  4. optophon

    optophon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    schriftverwaltung????

    die schriftenverwaltung ist kein ersatz für suitcase oder ähnliche software. es ist schlicht nur zur übersicht der verhandenen schriften und mit absoluter vorsicht zu geniessen wie der ganze rest des beta-betrieb-system namens X.
     
  5. Pamela

    Pamela Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    2
    so, meine probleme sind vorerst gelöst.

    aber der letzte kommentar hat mich jetzt vollends verwirrt - ganz allgemein: muss ich jetzt suitcase trotzdem installieren, oder kann ich meine schriften auch nur mit der schriftensammlung verwalten?

    kopfkratz
     
  6. optophon

    optophon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    um richtige gruppen anzulegen für z.b. jobs oder kunden verwalten kannst muß du ein programm wie suitcase installieren. suitcase allerdings ist mit vorsicht zu geniessen, da es sozusagen mit seiner eigenen tätigkeit probleme hat und dann solch lustige sachen passieren wie unendlicher zeichensalat in safari oder mail. VERDAMMT NOCHMAL, ICH WILL DAS GUTE ALTE ATM-DELUXE ZURÜCK HABEN!
     
  7. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Schriftensalat ???

    Meine Fresse,

    ich sitze garade und instaliere den Panther und nun solche Töne.

    Soll ich wirklich alles zurückdrehen, um auch 'mein geliebtes ATM Delux' weiterzuhaben ?

    Isses wirklich sooo betamässig dieses Pantherding oder bist du nur ein wenig Paniker.

    Ich brauche aber eine 'funktionsfähige' Schriftenverwaltung.

    Was nun, tun ?
     
  8. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Re: Schriftensalat ???

    also, Suitcase macht seinen Dienst eigentlich ganz zuverfässig - nur darf man Suitcase auf keinen Fall gestatten die Systemschriften zu verwalten... das geht meiner Erfahrung nach schief! Alles was Systemschriften sind, am besten unangetastet lassen, dann klappt's auch mit Suitcase! ATM nachtrauern nützt nichts, das wird es nie wieder geben für OS X ;)
    Es gibt ja auchnoch andere Schriftverwaltungen, z.B. FontReserve (ist allerdings inzwischen auch Extensis).. und weitere
     
  9. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    3
    Ich verwalte alle Fonts mit Suitcase X1 und habe keinerlei Probleme. Allein für die QuickType Funktion danke ich den Suitcase Entwicklern auf Knien. Was ich allerdings festgestellt habe ausschliesslich bei Illustrator: Manche temporär aktivierten Fonts werden ignoriert - manche nicht. Ich denke das liegt an Illustrator (Version 10).

    Die Apple Schriftverwaltung ist für mich leider nicht brauchbar da sie eine Listendarstellung aller Types nicht unterstützt - imo das wichtigste Kriterium einer Font-Verwaltung.
     
  10. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Schriftensalat

    Die Systemfonts hatte ich immer auf ein Minimum gekürzt
    (von den 20 oder 30 Systemfonst blieben noch 5-6 'notwendigerweise' übrig),

    um keine Probleme mit der Druckerei zu bekommen
    (die mochte keine TrueType Fonts, jetzt mit PDF is das anders)

    und so werde ich mir wohl mit dem neuen Panther die Siutcase Sache genauer anschauen mussen.

    Thank you folks.