Schriften auf Terminalservern in virtuellen Umgebungen

magfoo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.10.2019
Beiträge
2.963
Eine Frage an die Profis:
Ich finde bei keinem der mit bekannten Anbietern von Schriftwarten eine Erklärung, wie ich auf Terminalservern und/oder in virtuellen Umgebungen lizensiere.

Beispiel Linotype
Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
pro host oder pro virtuelle Maschine?
Packe ich alle Kreativen auf einen Terminalserver, reicht dann eine Lizenz für alle User?
Packe ich 20 Windows10 virtuell auf einen Server, lizensiere ich dann die VMs oder den Server?

Wie macht Ihr das?
 
Oben