Schriftart Noto - wie bekomme ich die weg oder zumindest gruppiert

pixelheinz69

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
08.12.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich bin am verzweifeln.
seit dem neuen Betriebssystem habe ich die Schriftart Noto in einer Vielzahl von verschiedenen Schriften - jede einzeln.
Bei der Arbeit nervt das wie verrückt. Ich muss beim auswählen einer Schrift z.B. im Illustrator bis sonstwo scrollen.

noto lässt sich weder deaktivieren, noch deinstallieren. Sämtliche Schriftenmanager haben auch keinen Zugriff darauf. Im system sind die datein geschützt.

Hat jemand ein konstruktive Idee ?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-02 um 15.08.07.png
    Bildschirmfoto 2021-02-02 um 15.08.07.png
    98,7 KB · Aufrufe: 113

Jaenis

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.12.2004
Beiträge
1.052
Punkte Reaktionen
72
Ich habe heute mit einer sehr inkompetenten Mitarbeiterin von Apple gesprochen, die mir lapidar mitteilte, das ginge (eben) nicht… na toll… :koch:
Gibt es da gar nichts?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-18 um 15.39.49.png
    Bildschirmfoto 2021-02-18 um 15.39.49.png
    404,9 KB · Aufrufe: 63

Rilando

Registriert
Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich bin neu hier.
Nun, ich habe das gleiche Problem. Kann mir jemand sagen, warum und für was diese "Noto"-Fonts eigentlich da sind? ich kann sie nicht einmal in meinem Grafikprogramm verwenden weil sie alle den gleichen Font anzeigen. Egal was ich anklicke.
Und das Löschen ist ebenfalls nicht möglich. Ich habe nicht einmal die Möglichkeit zu löschen. Es nervt immer gewaltig beim herunterscrollen der ganzen Noto-Schriften bis ich weitermachen kann.

Danke schon jetzt einmal
 

JackTirol

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.571
Punkte Reaktionen
972
Und das Löschen ist ebenfalls nicht möglich. Ich habe nicht einmal die Möglichkeit zu löschen. Es nervt immer gewaltig beim herunterscrollen der ganzen Noto-Schriften bis ich weitermachen kann.
Doch, löschen sollte möglich sein. Allerdings muss der Mac dafür von einem anderen Volume gestartet werden. Dann kann man die Fonts aus System/Library/Fonts löschen. Das geschieht dann natürlich auf eigene Gefahr! Ohne Backup würde ich das nicht machen.

Nachtrag: Die Frage, warum die Noto Fonts überhaupt da sind lässt sich leicht erklären. MacOS ist ein multilinguales System, das auch mit anderen als unserem lateinischen Schriftsystem zurechtkommen muss. Und die Noto Familie bietet nun mal ein ein relativ konstantes typografisches Erscheinungsbild quer über (nahezu) alle Schriftsysteme, egal welches davon der User verwendet.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.575
Punkte Reaktionen
6.827
Eine Fontverwaltung wie Suitcase Fusion oder ähnliches könnte helfen. Ist halt nicht billig ...
Oder Font Agent, kostet einmalig 99 Dollar
 
Zuletzt bearbeitet:

Donausurfer

Mitglied
Dabei seit
01.09.2015
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
64
Damit kriegst du sie zwar nicht weg, aber mit Suitcase hast du dann wenigstens einen eigenen Container, worin dann eine andere Auswahl ist und man muss sich nicht ständig durch diese Schriften scrollen.
 
Oben