Schneller als VNC?

e-micha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
83
Hallo,

ich habe beim Stöbern im Forum immer wieder gelesen, dass man mit VNC recht schnell und komfortabel seinen Mac fernbedienen kann.

Jetzt habe ich mal einen VNC-Server auf dem Powermac installiert und dann per Linux-PC eine Verbindung (über 100 MBit-LAN) aufgebaut.

Dabei ist mir aufgefallen, dass z.B. die Dock-Animation (das Vergrössern beim Überfahren mit der Maus) zwar nicht ruckelt, aber die Grafik Klötzchen zeigt, als wenn die Daten nicht schnell genug übertragen werden.

Ausserdem werden die Fenster "von oben nach unten" aufgebaut, zwar auch schnell, aber eben nicht wie lokal.

Videos werden zwar in Echtzeit abgespielt, allerdings auch hier diese "Grafikaussetzer" im Videobild.

Frage: Kann man die Geschwindigkeit durch Gigabit-LAN noch erhöhen? Oder ist das ein softwarebedingter Engpass?

Wäre Apple Remote Desktop die bessere Wahl (weil schneller als VNC) wenn man 2 Macs benutzt?

Hat da jemand Erfahrung mit? Es geht mir nicht darum, gelegentlich mal den Powermac zu administrieren, sondern ich möchte ständig daran arbeiten; dafür soll die Lärmkiste aber in einen anderen Raum. (Plan B wäre ein Schalldämmgehäuse).

Gruss
E-Micha
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.841
nimm plan b. um ständig damit zu arbeiten kannst du alle formen von remotedesktopsoftware vergessen! administrieren ja. mal nem kollegen helfen ja. arbeiten nein.

so long
mick
 

nrs

Mitglied
Registriert
08.06.2004
Beiträge
129
ich bin auch für plan b. denn remote auf der kiste arbeite iss nix...arbeite sehr viel mit remote desktops unterschiedlichster art...rdp...vnc...ard...tse...manches ist wirklich schnell, amnch anderes nicht...aber alles ist kein vergleich als direkt vor der kiste zu sitzen.
 

e-micha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
83
OK, danke für die Tipps. Dann wird über Weihnachten gebastelt. ;)

Gruss
E-Micha
 

altobelly

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2004
Beiträge
1.352
Durch Schule bin ich noch an Windows gebunden, werde es dadurch nicht ganz los. DIe Remote-Desktop-Verbindung ist eines der wenigen gelungenen Sachen. Über 100 Mbit ist arbeiten ganz klar möglich.. wirklich verdammt schnell....
Natürlich hilft das in deinem Fall nichts, aber ich glaube das Remote für dauerhaftesarbeiten nicht die richtige Lösung ist....
 

JWolf

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
684
Ich hoffe, ich darf diesen (bereits beantworteten) Thread für meine eigene weitergehende Frage missbrauchen:

Mein Spieltrieb hat mich dazu gebracht, auf meinem iMac OSXvnc 1.4 und auf meinem Notebook den Tightvnc-Viewer 1.2.9 zu installieren. Es ist schon beeindruckend, was heutzutage alles machbar ist - und wie einfach die Konfiguration vonstatten geht. Allerdings habe ich mit der Tastaturbelegung meine Probleme. Die deutschen Umlaute werden z.B. nicht erkannt, z und y sind vertauscht usw. Dies deutet meinem Verständnis nach auf eine amerikanische Belegung hin. Natürlich habe ich am PC wie auch am Mac die deutsche Belegung aktiviert. Kann man in einem der beiden Programme etwas einstellen, das ich bislang übersehen habe?
 

DanielHH

Mitglied
Registriert
25.05.2004
Beiträge
547
altobelly schrieb:
Durch Schule bin ich noch an Windows gebunden, werde es dadurch nicht ganz los. DIe Remote-Desktop-Verbindung ist eines der wenigen gelungenen Sachen. Über 100 Mbit ist arbeiten ganz klar möglich.. wirklich verdammt schnell....

Das liegt daran, dass die Remote-Desktop Verbindung von Windows ganz klar auf das Remote-Arbeiten ausgelegt ist und nicht zur gelegentlichen Verwaltung. Auf einem richtig konfigurierten Server kriegst Du weit über 20 Leute, die simultan auf einem Server arbeiten, über Remote-Desktop und das mal richtig produktiv..

Mal so, als kleiner Exkurs. :D
 

SchaubFD

Mitglied
Registriert
16.11.2003
Beiträge
367
Bitte eine kleine Frage dazu. Welche Server Software und welche Client Software für VNC würdet ihr empfehlen.
 
Oben