1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Scheiße!! HAbe eben Wasser über mein Ibook gekippt!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Tombo601, 14.01.2004.

  1. Tombo601

    Tombo601 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Nun geht es nicht mehr an, es macht zwar leise geräusche, aber der bildschirm bleibt schwarz.

    Wird das mit Apple Care repariert??

    Bin völlig am Ende da ich mir das Ding erst vor einer Woche gebraucht gekauft habe!

    Thomas
     
  2. Blinded

    Blinded MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke wenn es ein Versehen war und dem Teil nicht mehr zu helfen ist springt vielleicht die Hausratsversicherung ein oder?
     
  3. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
     

    'eben'? was heisst 'eben'?
     
  4. mekkie

    mekkie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    6
    Alles was geht aufmachen akkus raus usw.
    In den Backofen bei max 50 grad türe offen lassen - trocknen!
    gruss mekkie
     
  5. animausi

    animausi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    wenn der ofen bei offener Tür nicht geht nimm einfach einen Fön das geht auch aber nicht zu heiß werden lassen.

    Profitip: Stell das nächste mal dein Glas weiter weg.
     
  6. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    einfach trocknen lassen, bei Wasser kann man noch einmal Glück haben...

    Bei Cola wäre das schlimmer, glaubs mir... :D (alles schon erlebt)
     
  7. MacHei

    MacHei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    7
    vorallem bei solchen sachen (fluessigkeiten) nie !!!!! wieder einschalten, bevor die bauteile nicht wieder vollkommen trocken sind !!!!! die entstehenden kriechstroeme koennen die teile auf den platinen zerstoeren. so schnell wie es geht alles oeffnen und mit dem foehn trocknen - vorallem zuerst wie oben bereits geschrieben den akku ausbauen. nach dem foehneinsatz sicherheitshalber noch einige stunden an einen warmen trockenen ort aufstellen. es koennen immer noch kleine "wasserstellen" vorhanden sein, die man optisch nicht sieht und so nachtrocknen.

    gruss heiko
     
  8. Würde mich nun aber mal interessieren, ob die Tipps hilfreich waren.

    @Tombo601: Kannst Du dich noch melden, im schlimmsten Fall evtl. per Ersatzrechner ;)
     
  9. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    hui sowas ist total bitter... hoffe auch mal das das geklappt hat, waer ja schade um das book :(
     
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Auf jeden fall Akku raus und trockenen lassen. Wenn du keine Garantie mehr hast, dann mach den Deckel ab und bau es komplett auseinander...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen