Schallplattenspieler an Mac Mini anschliessen ?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von SteveHH, 27.10.2005.

  1. SteveHH

    SteveHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Hallo

    wie kann ich meinen Schallplattenspieler an den Mac Mini anschliessen und dann damit Musik aufnehmen ?

    Stephan
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    21.10.2003
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    SteveHH, hat dein Plattenspieler denn einen Entzerrer-Vorverstärker?
     
  4. SteveHH

    SteveHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    also zur Zeit hängt der Plattenspieler mittels 2 Chinchsteckern und einem Massekabel an einem Verstärker.
     
  5. Morgoth42x

    Morgoth42x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Dann hat er keinen eigenen Entzerrer Vorverstärker und bräuchte wenn er direkt an den Mini sollsowas in der Art : http://entertainde.terratec.net/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=139 (keine Ahnung ob der unter OSX läuft), wenn Du ihn an der anlage lassen willst, brauchst Du einfach eine Externe Soundcard (FW oder USB) für den Mini und den schliesst Du an deinen Verstärker wie ein Tape an.

    Software gibt es ziemlich viel in die Richtung, einfach mal bei versiontracker suchen.
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Unabhängig davon, wie sich das mit dem Plattenspieler nun verhält, benötigst du ein zusätzliches USB- oder FireWire-Gerät, da der Mac mini keinen Audio-In hat.

    Beispiel: Griffin Technology iMic.

    Den Verstärker könntest du an das iMic anschließen. Ob der Plattenspieler auch direkt daran geht (was ja zu bevorzugen wäre, auch hinsichtlich der Signalqualität), weiß ich als Plattenspieler-Laie nun aufgrund der Kabelbelegung nicht. Falls der Verstärker einen extra Plattenspieler-Eingang hat, wird dahinter wohl ein Entzerrer eingebaut sein - Plattenspielersignale müssen entzerrt werden, um vernünftig in den Bässen und mittleren Lagen zu klingen. Da neuere Verstärker (jedenfalls die "günstigeren") meines Wissens oft keinen Plattenspielereingang (und damit Entzerrer) mehr haben, ist man wohl dazu übergegangen, einen Entzerrer-Verstärker in neuere Plattenspieler zu integrieren, um direkt an den Audio-In des Verstärkers anzuschließen. Ist jedenfalls bei meinem so - wie gesagt, ich bin kein Vinyl-Spezialist...

    Ach ja. Ich habe wohl auch mal was von einem USB-Gerät gelesen, dass so einen Entzerrer zum direkten Anschluss eines Plattenspielers hatte. Weiß aber nicht mehr, ob das auch am Mac lief...
     
  7. Gianni Banani

    Gianni Banani MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Die Leute von iMic werben mit der Digitalisierung alter Platten über ihr Gerät. Und: ja, mit nem Adapterkabel auf klinke geht das...
     
  8. Sie weisen aber auch extra darauf hin, dass man einen Plattenspieler nicht direkt anschließen kann und einen Phono-Preamp/Entzerrer braucht!
    http://www.griffintechnology.com/support/imic/IMIC-028.php
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.10.2005
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Yep.
    Wenn ich mir SteveHHs Foto und Geburtsdatum anschaue, kann ich mir auch gut vorstellen, dass er noch einen Plattenspieler ohne eingebauten Entzerrer hat.

    Nichts schlechtes, das Ding ist damit vermutlich hochwertiger als meiner mit Entzerrer. ;)

    Ach ja, noch was zur Software.
    Ich verwende zum Aufnehmen und Editieren ein Programm namens "Audacity". Ist vielleicht nicht der Audio-Editor mit dem größten Funktionsumfang, aber kostenlos, Open Source und läuft auf Windows, OS 9, OS X (und die Dateien sind kompatibel...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2005
  10. SteveHH

    SteveHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    03.03.2005
    :) war das jetzt ein Kompliment ???

    Also der Schallplattenspieler ist erst 3 Jahre alt

    ist ein SONY
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen