Schach spielen macht taub!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Phobia, 22.01.2004.

  1. Phobia

    Phobia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Wieso bitte schaltet sich bei Panther nach 3 Minuten "Chess" spielen, der Lüfter in vollster Lautstärke ein, den ich sonst noch nie gehört habe ausser beim Starten? Spiel ich so gut oder hat mein G5 1,8 ein Problem mit Schach? Weiss da jemand was?
     
  2. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    habe gerade mal chess angeworfen und festgestellt, das die prozessorauslastung immer auf 100% steht, nachdem der computer gezogen hat. vermutlich rechnet er tausendfach alle möglichen spielzüge durch.
     
  3. HAL

    HAL

    tja, für die einen ist eine käsereibe, für die anderen
    der lauteste schachcomputer des universums...

    :p
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
     

    *gähn*

    Deine "Witze" sind so alt...


    Mein PowerBook hat auch 100% CPU Auslastung bei Schach und anderen Spielen...
     
  5. HAL

    HAL

    *lach*

    wer spielen will, kauft sich eine playstation...

    :D
     
  6. Phobia

    Phobia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Aha, danke! Also ist das normal. Dachte schon, da hat´s irgendwas. Und kann man diese Prozessorleistung irgendwie runterschrauben oder hilft nur Kopfhörer aufsetzen?
     
  7. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.279
    Zustimmungen:
    1
    Naja, wenn du die Leistung heruntersetzt (höchstens mit low priority), ist das Schach-Spiel ja auch langweilig. Der Computer würde dauernd verlieren gegen jeden Gegner, der die Regeln kennt. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen