Samsung CLX-6260FW druckt leere Seiten

Diskutiere das Thema Samsung CLX-6260FW druckt leere Seiten im Forum Mac Zubehör.

  1. Fintan

    Fintan Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2015
    Hallo in die Runde,

    es kommen vorwiegend nur leere Seiten raus, egal ob PDF, Word oder pages.
    Manchmal kommt eine Seite eines Dokuments. Beim nächsten Druck geht die gleiche Seite dann wieder nicht mehr.

    Ich drucke über WLAN von einem MacBook Pro mit Mojave 10.14.6.
    Der Drucker Samsung CLX-6260FW ist noch mit Firmware Version aus 11-2012. Eine aktuellere finde ich nicht im Netz.

    Den Drucker habe ich schon neu installiert, hat nichts geholfen.

    Weiß jemand Rat? Besten Dank!!!!
     
  2. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Den passenden Treiber für Mac OS 10.14 hast Du Dir von der HP-Seite heruntergeladen?
    Siehe hier: https://support.hp.com/de-de/driver...-printer-series/16462350/swItemId/fp-194410-2
     
  3. Fintan

    Fintan Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2015
    Vielen Dank für den Link!
    Ich habe das schon mal ausprobiert. Zuerst hat er den Drucker nicht gefunden. Ich mußte erst beim Drucker Wifi-Direkt aktivieren. Dann hat er diesen gefunden, konnte aber nicht weitermachen. Es kam die Fehlermeldung.

    "Der zu verbindende Drucker unterstützt nicht die Methode, die Verbindung durch direkte Drahtlosverbindung einzurichten. Wir empfehlen, die WLAN-Einstellungen per USB-Kabelverbindung zu konfigurieren."

    USB-Kabel müßte ich erst besorgen. Könnte das klappen? Alternativen?
     
  4. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Das ist doch eine klare Fehlermeldung (inkl. Fehlerbehebung). USB-Kabel gibt’s in jedem Büromarkt (für 5 bis 10 €). Ich gehe davon aus, dass es klappt, weil es ja herstellerseitig empfohlen wird. Und die Alternative? Drucker wegwerfen und neuen kaufen – oder den Drucker mit Kabelverbindung betreiben.
     
  5. Fintan

    Fintan Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2015
    Hab es mit dem Kabel versucht. Es wird dann der Drucker in das Netzwerk eingerichtet (was er vorher ja schon war). Ergebnis ist das gleiche: Manchmal druckt er tadellos (ca. jedes 10te Mal), dann kommen beim nächsten Druckauftrag nur weisse Seiten.
    Scan funktioniert einwandfrei - auch über Wlan. Es werden die Dokumente sauber im Zielordner am Computer abgelegt.

    Nachdem auch die Kopierfunktion die gleichen Fehler zeigt nehme ich an, es liegt nicht an der Kompatibilität Drucker - MacBook.
     
  6. freucom

    freucom Mitglied

    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Frage 1: „In das Netzwerk eingerichtet“ heißt bei Dir Ethernet oder USB?
    Frage 2: „(was er vorher ja schon war)“ – meint das, der Drucker war vorher als Netzwerkdrucker im Betrieb und Du willst ihn jetzt über WLAN betreiben?

    Deine Fehlerbeschreibung jetzt kenne ich bei Druckern, die in der falschen Emulation (Druckerbeschreibungssprache) angesteuert werden. Dann kommen entweder leere Seiten oder lauter Seiten mit Buchstabenmüll. Das Datenblatt dieses Druckers kennt folgende Emulationen: PCL 5e, PostScript 3, PCL 5c, SPLC, PDF 1. 7, PCL 6C.

    Am unproblematischsten erscheint mir die PostScript 3. Mac-seitig einzurichten über:
    Systemeinstellungen > Drucker & Scanner > „+“-Button für neuer Drucker anklicken > IP-Drucker (Eingabe der IP-Adresse)
     
  7. Fintan

    Fintan Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2015
    zu Frage 1:
    Der Drucker ist in mein WLAN eingebunden. So funktioniert z.B. auch das Einscannen und ablegen am Macbook per WLAN sehr gut.
    zu Frage 2:
    Er war schon immer ins WLAN eingebunden und wurde über WLAN angesprochen (Scannen und Drucken).

    Ich denke der Fehler muß am Drucker selbst (irgend eine Einstellung?) liegen, da auch die Kopierfunktion den gleichen Fehler zeigt (leere Seite).

    Bei einer Umstellung der Emulation (Dein Hinweis :) ) am Bedienfeld des Druckers hat er dann auch zwei Druckaufträge korrekt ausgedruckt. Der dritte war dann schon wieder ein leeres Blatt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...