SAFARI: "Plugins aktivieren" abwählen schlecht?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Behruz, 23.03.2006.

  1. Behruz

    Behruz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.03.2006
    Wertes Forum,

    manche Seiten (z.B.: http://derstandard.at) beinhalten viel Werbung. Die nervt einerseits (weils dauernd irgendwo blinkt und dreht und was weiß ich), andererseits frisst sie Rechenleistung, lässt Lüfter anlaufen und macht also Lärm.
    Abhelfen kann man sich anscheinend indem man in den Safari-Einstellungen das Häkchen bei "Plugins aktivieren" entfernt (zu finden unter "Sicherheit"). Dann ist das meiste Blinkzeugs weg. Nun frage ich mich aber ob damit wohl auch sicherheitsrelevante Funktionen des Browsers ausgeschaltet werden. Kennst sich da wer aus?

    Danke schon mal!

    Behruz
     
  2. deniz

    deniz Banned

    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2006
    Hi.

    www.caminobrowser.org

    Wird dir gefallen. Du kannst u.a. einstellen, dass Grafiken ganz aus oder nur einmal abgespielt werden sollen...
    Zudem ist der viel besser als Safari. Safari = IE des Mac OS. (Zumindest für mich)
     
  3. Behruz

    Behruz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.03.2006
    @ deniz: vielen Dank für den Camino-Tip! Ich verwende den Browser bereits und bin recht begeistert! Danke!

    @ alle: es interessiert mich trotzdem immer noch: weiß jemand ob unter den Safari-Plugins auch sicherheitsrelevante Bereiche sind (ich kenn nur das PDF-Plugin, Quicktime, flip4mac, ...)? Ist das Java-Plugin irgendwie sicherheitsrelevant? Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus...

    Danke schon mal,

    Behruz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen