Safari memory leak?

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von cokeaholic, 14.11.2006.

  1. cokeaholic

    cokeaholic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mein Macbook abends nicht komplett herunterzufahren, sondern nur zuzuklappen. Leider ist es dann nach ein paar Tagen so gut wie nicht mehr bedienbar, da alles langsam und mit etwa zwei Sekunden Verzögerung geht.

    Das nicht nicht an der Größe meines Arbeitsspeichers, denn 2GB sollten da genug sein. So wie mir das scheint, hat Safari da irgendein "Memory Leak". Ich habe immer so um die 15 Fenster geöffnet und jeden Tag frisst das Programm mehr Arbeitsspeicher. Momentan sind 500MB physik. und 1,33GB virt. in Benutzung. Dazu eine CPU-Auslastung von 33%.
    Das kann doch nicht normal sein. Ist da irgendwas bekannt?

    Wie gesagt, das Problem tritt immer auf, wenn ich das Macbook mehrere Tage lang mit Standby-Unterbrechungen laufen lasse.

    Ich habe mittlerweile dermaßen die Nase voll, dass ich zur Zeit sogar lieber mit meinm PC-Notebook arbeite. Eigentlich schade ...
     
  2. Catweazle01

    Catweazle01 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Bei mir ists ähnlich, dass Safari oder auch Firefox immer "fetter" werden. Aber ich hab keine Einbussen dadurch. Ich mach halt ab und zu mal die Programme zu. ( alle paar Tage)

    Cat
     
  3. cokeaholic

    cokeaholic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Werde ich mir dann wohl auch so angewöhnen müssen. Schade, dass sogar beide Browser diese Angewohnheit haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen