Safari extrem langsam beim Seitenaufbau

  1. luj

    luj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich besitze ein ibook 600. habe frisch die festplatte formatiert und 10.4 aufgespielt (inkl. aller updates). habe eine arcor verbindung.
    die pingzeiten auf http://www.acor.de sind bei 17 ms.
    trotzdem wenn ich safari starte und z.b. apple.de eingebe dauert es 30-40 sek. bis die seite einigermassen da ist.
    downloads laufen schnell. z.b. 230 kb/s.

    was kann es sein. bin ratlos.
    die history.plist habe auch schon geloescht.

    danke

    gruß


    p.s. firefox -> das gleiche problem.
     
  2. simonnelli

    simonnelli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    15
    dies ist wahrscheinlich ein browserunabhäniges problem.
    ich vermute das problem bei der maximalen packetgrösse, dem sog. MTU-wert.

    wie gehst du ins netz? per WLAN oder per ethernetkabel?
     
  3. luj

    luj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    per wlan. eigentlich.
    habe es aber auch mit kabel direkt an der router versucht -> das gleiche Phänomen.

    danke

    gruß
    ist doch strange, oder?
     
  4. tobiii

    tobiii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    40
    Hast du schon mal geschaut, ob du in den Netzwerkeinstellungen (warum auch immer, war bei mir mal der fall) einen DNS-Server eingetragen hast? In dem Fall versucht dein Mac, ewig mit dem Server zu Verbinden, und es dauert sehr lange, bis dann tatsächlich die gewünschte Seite geladen wird.
     
  5. simonnelli

    simonnelli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    15
    das war nicht der grund meiner frage. ich habe gefragt, weil der MTU-wert bei der ethernetschnittstelle einfacher einstellen lässt.

    du musst folgendermassen vorgehen um das problem zu lösen:

    prüfe erstmals im routermenu ob du den MTU-wert ändern kannst. für arcor werden 1488 bytes empfohlen. (bei älteren routern lässt sich das oftmals nicht einstellen)

    zudem musst du für die airportschnittstelle den MTU einstellen. standardmässig ist dieser bei 1500 bytes was die latenzzeit verlängert.
    da sich dies nicht über die systemeinstellungen einstellen lässt, musst du entweder den wert über das terminal ändern (nach jedem neustart) oder du musst eine weitere zeile in der configdatei der netzwerkschnittstelle eintragen. mehr dazu unter http://www.macosxhints.ch/index.php?page=2&hintid=264
     
  6. luj

    luj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich muss meine aussage korrigieren.
    das problem habe ich nur per wlan. habe eben falsche umgebung beim kabel gehabt.

    also nur ueber wlan habe ich das problem.
    dns server ist nicht eingetragen.
    ich habe leider keine airport karte (ja ich weiss war ein riesen fehler es nicht mitzukaufen). habe einen usb stick von asus.
    habe die neusten treiber von der asus seite installiert.
    was muss ich da beachten. einen anderen mtu wert fuer asus???

    danke

    gruß
     
  7. simonnelli

    simonnelli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    15
    sollte eigentlich egal sein. du musst nur die richtige schnittstelle angeben. en0, en1, en2 je nach dem. (welche es ist findest du heraus indem du 'ifconfig' im terminal eingibst.
     
  8. luj

    luj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    en1, habe eine neue umgebung eingerichtet aber das ding ist immer noch so langsam. was kann ich tuen.
    neu installiert habe ich doch schon alles.

    danke

    gruß
     
  9. simonnelli

    simonnelli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    15
    die einstellungen von macosxhints.ch hast du gemacht und neu gestartet? dann gib mal im terminal ifconfig en1 ein und schau nach ob der neue MTU-wert übernommen wurde.

    gruss
     
  10. luj

    luj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    HAllo,

    also es liegt an der verschluesselung.
    wenn ich wpa deaktiviere laeuft es schnell.
    was kann ich machen.

    danke

    gruß
     
Die Seite wird geladen...