Safari akzeptiert Proxy Setup nicht

  1. b00z3

    b00z3 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe folgendes Problem:

    An der Fachhochschule verbinde ich mich über das WLAN mit dem lokalen Netzwerk und stelle dann eine sichere VPN-Verbindung dazu her. Um nun auch Rechner außerhalb des LANs erreichen zu können, sprich das Internet sinnvoll nutzen zu können, gibt es noch diverse Proxys für http(s), ftp, socks, etc.

    Diese habe ich auch in den Netzwerkeinstellungen eingetragen. Leider akzeptiert der Safari diese Einstellungen nicht. An der Shell hingegen funktioniert die Auflösung von Hostname in IP-Adressen reibungslos.

    Ein host heise.de löst in die richtige IP auf. Nun habe ich versucht, nur über die IP-Adresse auf Seiten im Internet über den Safari zuzugreifen. Auch das funktioniert nicht richtig.

    Alle Seiten im lokalen FH-Netzwerk werden korrekt aufgelöst und sind erreichbar.

    In anderen Programmen, z.B. Firefox oder dem ICQ Client AdiumX, funktioniern die Proxy Einstellungen problemlos, wenn ich sie direkt in den Programmen einstelle.

    Kurz:

    Anscheinend akzeptiert der Safari die Proxy Einstellungen nicht bzw. gelangt nicht ins externe Netz, da die direkte Eingabe von IP-Adressen ebenfalls nicht fruchtet.


    Ich bin für jede Idee dankbar...


    Mit freundlichen Grüßen aus Karlsruhe,
    b00z3
     
    b00z3, 10.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Safari akzeptiert Proxy
  1. DoroS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    141
  2. Dirty Sock
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    164
    NeoMac666
    18.05.2017
  3. Ruccola
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    149
    MacEnroe
    20.04.2017
  4. Gelfling
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    864
    Olivetti
    20.04.2017
  5. GeistXY
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.028
    Die_Allianz
    15.12.2011