RUHEZUSTAND oder AUSSCHALTEN - Unterschied???

  1. daria

    daria Thread Starter

    hallo
    habe ich folgende Frage: tut dem PB besser, wenn er nachts ausgeschaltet ist oder kann ich ihn "ruhig" in Ruhezustand versetzen???
    gruß
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    ich fah es immer nur in den Ruhezustand... das reicht! Vorallem ist das Book dann schneller wieder aufgewacht und startbereit!
     
  3. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    jepp, mache ich auch so - alles nur eine Frage der Stromrechnung... ;)

    Martin
     
  4. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    38
    Ich schalte meins aus, wenn ich größere Touren mit dem Book mache. Ich weiß nämlich nicht, inwiefern die Festplatte vernüftig geparkt wird. Nicht, dass die Köpfe irgendwann kaputtgehen.

    Aber zu Hause und für Touren bei denen mein Rucksack zu seht schwankt habe ich es immer im Standby.
     
  5. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Ist dem PB (wie auch deiner Stromrechnung) im Prinzip egal.
    Du solltest nur darauf achten, dass im Ruhezustand der Akku nicht (zumindest nicht allzu oft) komplett leergeschlürft wird und sich dein PB abschaltet, denn

    ersten bekommt das dem Akku afaik nicht alluzu gut,

    zweitens entspricht das für das Dateisystem einem System-Crash.
    "Im Prinzip" sollte das HFS+ nix ausmachen, aber man muss es wohl auch nicht provozieren ;)
     
  6. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    mein Book hat einen Akku ;) rotfl rotfl
     
  7. daria

    daria Thread Starter

    ich dachte nur, dass der Laptop im Ruhezustand paradoxerweise nicht so gut schläft, dass vielleicht bestimmte Dinge "von selbst" repariert werden, wenn ich ihn ausschalte...dumme Frage, sorry.
     
  8. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
     
    garnicht dumm.
    "von slbst reparieren" eher nicht.
    Bei manchen Programmen ist es eher anders herum, dass sie (salopp ausgedrückt) während ihrer Laufzeit immer mehr Müll anhäufen, der durch den Ruhezustand in keinster Weise aufgeräumt wird, sehrwohl aber durch einen Neustart.
    Frei nach dem Motto: "Neues Spiel neues Glück" :cool:
    Allerdings läuft mein PB derzeit schon über einen Monat durch.
    Ich schließe höchstens mal einzelne Anwendung.
    Aufwachen geht halt schneller, als neu starten ;)
     
  9. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    daria meint sicher die cronjobs, die Nachts (standardmäßig glaub ich im 3h) ablaufen und das system "entrümpeln"... z.B. Logfiles zusammenpacken, bestimmte Dienste durchstarten usw.

    aber die cronjobs laufen nicht, wenn der rechner schläft - leider ;)
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
     
    Das halte ich für übertrieben. Die Festplatte wird immer ordentlich herunter gefahren und der Kopf geht in Parkposition. Das tut er auch, wenn man plötzlich die Spannung abschaltet - nämlich durch eine kleine Feder. ;)
    Solange das Book nicht im rüttelnden Rucksack aufwacht, was ja nicht so einfach passiert, sollte es keine Probleme geben. Das einzige wichtige Argument wäre der Stromverbrauch zu Lasten des Akkus.

     
    Dann lass die Scripte doch einfach zu anderen Zeiten laufen. /etc/crontab ist ja vorhanden und die Befehle sind recht simpel: periodic daily, weekly, monthly => Anleitung bei O'Reilly


    Alternativ gibt es ja auch Programme für solche "Aufgaben" (Onyx, Cocktail, etc) :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...