Ruhezustand hat macken

Xallo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
245
nabend....

schon seit langen hab ich ein kleines Problem, dass mich aber erst jetzt aufgrund eines geänderten Nutzerverhaltens wirklich stört....

also...
so wohl auf der internen HD, als auch auf der externen HD funktioniert der Ruhezustand nur über das Menü  > Ruhezustand, mittels der Apple Remote und dem AppleScript-Befehl tell application "Finder" to sleep einwandfrei.

Bei der Tastenkombination  ⌥ ⏏ geht es allerdings nicht....
Dort geht zunächst der Monitor aus und die Lampe fängt an zu leuchten. Diese müsste sobald der Speicherinhalt auf die Festplatte geschrieben wurde, nach 2-3 Sekunden, auf ein pulsierendes leuchten schalten, welches den Ruhezustand signalisiert. Stattdessen wacht er dann aber wieder auf.

Kennt jmd dieses Symptom??

Gruß
daniel
 

kkmac

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
102
ja kenn ich. Es wird kurz still und dann geht mein mini gleich wieder an. Über apfelmenue geht's ohne Probleme.
Wie geht man mit der remote in Ruhezustand? das hör ich zum ersten mal.
 

kkmac

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
102
hab das mit der remote jetzt grad ausprobiert. witzige sache.
 

Xallo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
245
Play-Taste 2 sekunden gedrückt halten
 

Xallo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
245
hab dir ja auch schlappe 17 minuten zeit gelassen um richtig zu raten :p
 

kkmac

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
102
das ding hat auch sackviele Tasten... ;-) ich hatte es by the way schon um 23:12!
 

kkmac

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
102
xallo, was hat dich dazu bewogen, dein "Nutzerverhalten" so zu ändern, dass es dich auf einmal so "wirklich stört"? Was ist passiert?
mich hat's am anfang auch angenervt. Das kam meine ich mit dem Update auf OSX 10.4.9 oder 10.4.10
 

Xallo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2005
Beiträge
245
xallo, was hat dich dazu bewogen, dein "Nutzerverhalten" so zu ändern, dass es dich auf einmal so "wirklich stört"? Was ist passiert?
mich hat's am anfang auch angenervt. Das kam meine ich mit dem Update auf OSX 10.4.9 oder 10.4.10
naja... anfangs hab ich meinen rechner nur angeschaltet wenn ich ihn halt am stück brauche und dann wieder ausgeschaltet...
jetzt wo ich in der vorlesungsfreien Zeit als pauken muss, brauch ich das Teil im 10-15 Minuten-Rhythmus um irgendwas zu recherchieren/lösungen zu checken.
 
Oben