Ruby on Rails Development auf einer Virtual Machine

  1. tafkas

    tafkas Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    324
    Moin,

    ich befasse mich gerade mit Ruby on Rails. Da ich nicht so der Fan bin mir 1000 Dienste auf meinem Mac zu starten und mir jeden Krempel zu installieren, kam ich auf folgende Idee.

    Ich habe mir mit Hilfe von Parallels Desktop eine Virtual Machine erstellt in der ich Debian installiert habe. Danach habe ich mit Hilfe von apt und gem den gesamten Krempel installiert den ich zur Entwicklung mit Ruby on Rails benötige. Nun zum eigentlich Problem.

    Ich möchte nicht auf der Virtual Machine mit dem vi coden. Das ganze soll schön mit dem TextMate ablaufen. Die frage ist, wie bekomme ich am besten das Laufwerk der Virtual Machine in mein OSX gemountet so dass ich ganz regulär darauf arbeiten kann?
     
  2. ralfsy

    ralfsy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    5
    Exportier die relevanten Verzeichnisse deiner VM via NFS und mounte sie unter OS X.

    OS X hat als Sockel ein BSD-System ... ist also wie Linux ein UNIX-Derivat ;)
     
  3. tafkas

    tafkas Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    324
    Gute Idee. Kennst du zufällig ein gutes Tutorial oder HowTo hierzu?
     
  4. Darii

    Darii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    Nimm doch einfach Locomotive. Da musst du nichts installieren. Ist sowas in der Art wie MAMP

    Zu deiner Frage: http://wiki.ubuntuusers.de/NFS stör dich nicht daran, dass die Anleitung für ubuntu ist, sollte bei debian genauso laufen
     
  5. scope

    scope MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Welche Dienste musst du denn für Ruby laufen haben?
    Ich starte während ich an einem Projekt arbeite einfach mit script/server die Server-Software und das wars, die läuft auch nicht, wenn ich nicht dran arbeite.
    Und sonst halt einfach Locomotive nutzen.
     
Die Seite wird geladen...