router empfehlung

Primex

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
2
hi,

nach dem mich mein vigor 2500we zur verzweiflung bringt hab ich jetzt beschloßen einen neuen router zu kaufen.
Jetzt wollte ich mal wissen ob ihr mir nen tipp geben könnt. Er sollte nicht über 100€ kosten.
 

mkoessling

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.02.2005
Beiträge
1.472
Punkte Reaktionen
0
Für private Zwecke sind die Router von D-Link zu empfehlen. Es kommt aber immer darauf an, was für Anforderungen du an den Router stellst (VPN, VPN Server, welche integrierte Firewall).
 
J

Junior-c

Schau dir mal die LinkSys Modelle durch ob da was für dich dabei ist. Habe derzeit einen Netgear WGR614 und werde nie wieder ein Netgear Produkt kaufen (will nicht ins Detail gehen, rate aber definitiv von Netgear ab!).

MfG, juniorclub.
 

dejes

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
Punkte Reaktionen
491
juniorclub schrieb:
Schau dir mal die LinkSys Modelle durch ob da was für dich dabei ist. (...)
MfG, juniorclub.

Der Empfehlung kann ich mich nur anschließen.

Gruß,

macmadrid
 

atc

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
4.694
Punkte Reaktionen
189
Primex schrieb:
hi,

nach dem mich mein vigor 2500we zur verzweiflung bringt hab ich jetzt beschloßen einen neuen router zu kaufen.
Jetzt wollte ich mal wissen ob ihr mir nen tipp geben könnt.

Hatte bis vor einer woche auch den 2500WE (übrigens ohne Probleme) und habe jetzt die Fritzbox Wlan/Fon auch ohne Probleme...kann ich also auch empfehlen. Was genau willst Du damit machen, VoIP .....?
 
C

cilly

Benutze mal die Suchfunktion, es gibt unzählige Threads zu diesem Thema.
 

theonehorst

unregistriert
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
2.581
Punkte Reaktionen
43
Mit Netgear hatte ich 2x massive Probleme. Jetzt hab ich einen von Belkin. Geht tadelos.
 

Primex

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
2
will nur ohne probleme mit meinem ibook per wlan surfen. Kein VoIP. WPA wäre vieleicht nicht schlecht. Da ich im mom noch nicht mal nen web kennwort vergeben kann ohne das ich mit dem ibook nicht mehr drauf zugreifen kann.

Hab auch schon die Software des router geupdatet. Hilft alles nix.
 

Primex

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
2
Hab das Problem jetzt einfacher gelöst. Hab bei GMX gekündigt und wechsele jetzt zu 1&1. GMX wollte mir die FLat nicht für 9,99 geben. Sei nur für neukunden.
naja Jetzt gibts nen neuen router für lau.
 

DER_KOMTUR

Mitglied
Dabei seit
08.06.2004
Beiträge
777
Punkte Reaktionen
2
juniorclub schrieb:
Schau dir mal die LinkSys Modelle durch ob da was für dich dabei ist. Habe derzeit einen Netgear WGR614 und werde nie wieder ein Netgear Produkt kaufen (will nicht ins Detail gehen, rate aber definitiv von Netgear ab!).

Völlige Zustimmung !

Für wenig Geld bekommst Du z.B. einen WRT 54G, die Dinger laufen einfach und ich habe für Kunden schon um die 20Stk. integriert und noch keiner machte Probleme.
 

xrambox

Neues Mitglied
Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
ich hab mir gerade von NETGEAR das model MR814 gekauft. habe aber erst gerade gesehen das ihr davon abraten würdet. warum kann ich mir vileicht schon vorstellen, ich bekomme das ding nicht ordentlcih angeschlossen.

1. was ist ein broadband modem, ist mein bisheriges modem von arcor soein modem? DSL SPEED-MODEM 100

2. warum bekomme ich keine verbindung hin?

3. wie schlisse ich das gerät richtig an?

4. warum ratet ihr von netgear ab?

achja. ich möchte das gerät in erster linie für lan anschluss nutzen, für meinen emac.
das wlan nur abundzu für mein ibook!
 
Zuletzt bearbeitet:

MacEbola

Mitglied
Dabei seit
19.01.2004
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
0
Irgendwas machst du falsch, ich hab den 2500WE auch, davor ne Fritzbox Fon Wlan. Wlan geht über den Draytek vom Ibook aus wunderbar. Mit WEP oder WPA.
 

Incoming1983

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.07.2005
Beiträge
7.653
Punkte Reaktionen
3
Wenn du ein wenig Bastelaufwand nicht scheust, dann kannst du auch eine Linux Büchse nehmen, und einen Router draus machen.

Kommst auch mit 100 EUR hin, und du hast nachher Möglichkeiten, die allenfalls ein professioneller Router für einige hundert EUR hat (VPN, Dyndns, Traffic Shaping, Intrusion Detection etc. pp)
 

xrambox

Neues Mitglied
Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
dat basteln las ich lieber, ich bin ja schon zublöd um mein gerät anzuschliesen!
 
J

Junior-c

xrambox schrieb:
1. was ist ein broadband modem, ist mein bisheriges modem von arcor soein modem? DSL SPEED-MODEM 100

2. warum bekomme ich keine verbindung hin?

3. wie schlisse ich das gerät richtig an?

4. warum ratet ihr von netgear ab?
Ad 1) Broadband = breitband = ADSL/XDSL/Kabel/... Dein Modem sollte so eines sein (DSL).

Ad 2) Ohne Infos ists natürlich schwer das zu erraten. Musst du dich einwählen (PPPOe/PPTP/VPN Verbindung am PC) oder einfach nur anstecken und die MAC Adresse deines Rechners/Routers dem Provider mitteilen?

Ad 3) Viele Möglichkeiten gibts ja nicht. Telefonkabel/Internet an das Modem - vom Modem zum Router mit dem mitgelieferten Netgear Kabel (der richtige Port ist an der Unterseite des Router mit "Internet" beschriftet) und dann von einem der 4 LAN Anschlüsse an den Rechner.

Ad 4) mein Router hängt sich im Schnitt einmal pro Tag auf. Warum hab ich noch nicht rausgefunden. Davor lief er fast ein Jahr problemlos (seit 4 Monaten hängt er). Hab schon alle Firmwares durchprobiert aber die einzige mit der ich eine Internetverbindung zustande krieg (ADSL, PPTP) ist die alte 4.04 eng von Anfang 2004. Die aktuelleren verweigern die Internetverbindung. Dazu kommt noch, dass mein Speedtouch 510 Modem sich nicht wirklich mit dem Router versteht. Man benötigt ein spezielles Kabel weil die TA irgendeine blöde Konfiguration hat und das "grüne" Kabel das ausgleichen soll. Naja, ein Jahr gings und nun schon länger nicht mehr und früher oder später werd ich mir einen LinkSys kaufen und den Netgear zertreten, dem Support die Teile schicken und mich für dieses wunderbare Produkt und den tollen Support (hab sicher schon 40h Warteschleife hinter mir) nochmal loben. :rolleyes:

MfG, juniorclub.
 

Primex

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
29.07.2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
2
MacEbola schrieb:
Irgendwas machst du falsch, ich hab den 2500WE auch, davor ne Fritzbox Fon Wlan. Wlan geht über den Draytek vom Ibook aus wunderbar. Mit WEP oder WPA.

Seit wann hat den der Vigor 2500we WPA?
bei mir steht nix von wpa.
 

xenayoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.02.2004
Beiträge
2.125
Punkte Reaktionen
6
Da Router ja Systemunabhängig sind, kannst du Hier mal schauen. Gehen gut und sind preiswert. Bei Funk geht an Apple nix vorbei...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten