Rosetta und Word-Performance

  1. theandy

    theandy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich bin stolzer Besitzer eines iBooks und habe die Microsoft Office Version für Mac. Nix besonderes also.

    Nun wird mein iBook wohl bald zuwachs bekommen, in Form eines MacBook Pro. Da ich die Student-Version von Office habe, kann ich ja auf bis zu drei Macs die Software installieren, so wie ich das verstanden habe.

    Nun meine Frage: Manchmal habe ich das Gefühl, das besonders Word nicht ganz rund läuft auf meinem iBook, vor allem beim schnellen Schreiben ruckelt es immer wieder.
    Nun meine Befürchtung: Da Office/Word auf dem MacBook Pro nur unter Rosetta läuft, wird es wohl noch viel mehr ruckeln, oder? Wie sind da eure Erfahrungen, lässt sich damit gut arbeiten auf Intel-Prozessoren?

    Ich hoffe die Frage ist nicht zu anfängerhaft :)


    Hardware: iBook 1.42 GHz, 1 GB Ram, 80 GB Festplatte, OS X 10.4.7. Der Rest ist wohl unwichtig für die Frage...

    Viele Grüße, Andy
     
    theandy, 04.11.2006
  2. Leachim

    Leachim

  3. theandy

    theandy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Hey, danke für den link!

    (Wieso finde ich sowas nie in der Suchfunktion?? :)
     
    theandy, 04.11.2006
  4. Leachim

    Leachim

    Da gibst du wohl die falschen Begriffe ein.
    Meine siehst du am Ende des Links.
     
    Leachim, 04.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Rosetta Word Performance
  1. LordVader
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    158
    LordVader
    14.07.2017
  2. Hijo2006
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    251
    Buckyball60
    09.07.2017
  3. DirtyWorld
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    477
    falkgottschalk
    24.09.2012
  4. Tobi24
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    565
  5. kalteente
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    523
    macstone
    22.06.2006