Rippen von CD´s

Wolf42

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
8
Hallo,
da ich eine Fritzbox nutze, habe ich dort auch über USB ein großes Speichermedium angeschlossen. Die Box dient so als Server, um verschiedene Musik-Abspielgeräte im Haus zu bedienen.
Bisher habe ich mit Windows gearbeitet, dort gibt es viele Programme, mit denen man CD´s rippen kann. Auch das Verschieben der Audiodatei auf den Server ist einfach, Rechtsklick: kopieren, Rechtsklic: einfügen, fertig. Auf meinem neuen iMac habe ich bisher noch nicht herausgefunden, wie dieser Vorgang am einfachsten durchgeführt werden kann. Mit "Musik" kann ich zwar die CD´s rippen und nach MP3 konvertieren, aber dann sind sie auf dem Mac und noch nicht auf dem Server. Wie kann ich das am besten bewerkstelligen.
Außerdem, jedesmal, wenn ich eine CD einlege, startet automatisch die Wiedergabe, das ist lästig, wie kann ich das abstellen?
Danke schon mal.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.055
Auf meinem neuen iMac habe ich bisher noch nicht herausgefunden, wie dieser Vorgang am einfachsten durchgeführt werden kann. Mit "Musik" kann ich zwar die CD´s rippen und nach MP3 konvertieren, aber dann sind sie auf dem Mac und noch nicht auf dem Server. Wie kann ich das am besten bewerkstelligen.
Entweder Du verschiebst die Datei(en) manuell auf das andere Medium oder Du änderst die Einstellung für die Musik-Lib
Bildschirmfoto 2020-05-03 um 15.59.27.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.501
Die Dateien liegen im unter Musik.app eingestellten Ordner. Von dort aus kannst du sie kopieren wohin du willst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ekki161 und dg2rbf

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
499
Oder in Musik ein frisch geripptes Lied mit rechter Maustaste anklicken und "im Finder anzeigen" auswählen - dann ist man direkt im richtigen Ordner.

Man könnte auch per Ordneraktionen bzw. Automator frisch hinzugefügte Dateien im Musik-Ordner automatisiert aufs NAS kopieren
 

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.362
CDs rippen geht auch mit XLD. Dort kannst Du das Ausgabeverzeichnis angeben, z. B. dasjenige auf der Fritz!Box.
 
  • Gefällt mir
  • Love
Reaktionen: Roman78, geronimoTwo und dg2rbf

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.607
Ist aber eigentlich klar - das ist nämlich gar keine Frage.



Wenn man in iTunes den Pfad zur Mediathek ändert, wirkt sich das nur auf künftige Importe aus, die alten Dateien bleiben liegen, wo sie waren, können natürlich weiter problemlos abgespielt werden.
Es gab aber immer wieder Leute, die dachten, wenn sie den Pfad neu einstellen, verschiebt iTunes auch die vorhandenen Dateien. Teils wollten sie das, waren dann enttäuscht (das konnte man natürlich über einen anderen Menüeintrag erledigen, aber wer schaut sich schon seine Menümöglichkeiten an?), teils befürchteten sie, daß dann der Platz auf dem neuen Volume nicht ausreicht.
Ob das in der neuen Äpp genauso ist oder ob Apple da wieder mal was versimplifizert hat (und damit Niveau geopfert hat), weiß ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.973
Einfachste Lösung: Mediathek (den Ordner unter "Musik") erst einmal auf den Server kopieren, anschließend iTunes starten und Option gedrückt halten, dann die Mediathek auf dem Server auswählen (geht auch mit einer an die Frtizbox angschlossenen Platte, besser eine SSD mit einer neueren Fritzbox wg. USB3) diesen Pfad merkt sich iTunes z.B. und verwendet diese Mediathek zukünftig. Ob es (noch) Probleme beim gleichzeitigen Zugriff mehrerer Rechner / Geräte auf die Mediathek gibt habe ich lange nicht mehr ausprobiert, es gibt auch andere Musikabspielsoftware…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.170
Einfachste Lösung: Mediathek (den Ordner unter "Musik") erst einmal auf den Server kopieren, anschließend iTunes starten und Option gedrückt halten, dann die Mediathek auf dem Server auswählen (geht auch mit einer an die Frtizbox angschlossenen Platte, besser eine SSD mit einer neueren Fritzbox wg. USB3) diesen Pfad merkt sich iTunes z.B. und verwendet diese Mediathek zukünftig. Ob es (noch) Probleme beim gleichzeitigen Zugriff mehrerer Rechner / Geräte auf die Mediathek gibt habe ich lange nicht mehr ausprobiert, es gibt auch andere Musikabspielsoftware…
Wozu eine SSD, wenn man sie via SMB an einerFritz!box befüllt? ;)
 

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.973
Wozu eine SSD, wenn man sie via SMB an einerFritz!box befüllt? ;)
Weil im Fall der neuen Fritzboxen der Geschindigkeitsgewinn mit einer SSD beim Übertragen größerer Datenmengen erheblich ist (ich hatte vorher eine Festplatte daran hängen jetzt eine SSD aus einem alten Rechner)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Veritas

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.170
Weil im Fall der neuen Fritzboxen der Geschindigkeitsgewinn mit einer SSD beim Übertragen größerer Datenmengen erheblich ist (ich hatte vorher eine Festplatte daran hängen jetzt eine SSD aus einem alten Rechner)
Also ist die Fritz!box der Flaschenhals.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben