Riesen Problem mit externer HD!!!

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von black81, 23.01.2006.

  1. black81

    black81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2006
    Hallo alles zusammen,

    habe gestern Nacht ungefähr 1 GB auf meine externe Maxtor One Touch 250GB HD gezogen => war mir aber währendem Kopiervorgang nicht mehr sicher ob genügend Speicherplatz frei ist, also auf die externe HD geklickt und Apfel+i und plötzlich ging nichts mehr. Der Finder schmierte ab. Ich kann jetzt auch nicht mehr genau sagen was alles für Aktionen noch am laufen waren. Sicher weiß ich aber das mein Final Cut Pro offen war und hatte nen Haufen zum rendern, an den Safari kann ich mich auf jeden fall auch noch wage erinnern.

    Aber egal, als der Finder einen Neustart hingelegt hatte und ich wieder auf meine Externe HD zugreifen wollte, passierte ne Zeit lang nichts und der Finder machte plötzlich von alleine wieder einen Neustart.

    Hatte Gestern Nacht nach dem schneiden eh keinen Kopf mehr für solche Geschichten und klemmte meine externe HD ab und ließ mein Final Cut Pro bis vor 10 Minuten heute fertig rendern (klar in der Zeit war ich pennen).

    Und als ich jetzt gerade in dem Festplatten-Dienstprogramm auf Volumen reparieren gedrückt habe kam folgende Fehlermeldung:

    http://www.symptomsremain.com/HD_Problem.tiff

    Hoffe, dass mir irgendjemand von euch weiter helfen kann.

    Und danke schon einmal im voraus.

    black81
     
  2. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Ach du Scheiße. Außer ungültige Schlüssellänge sagt er nichts? Hatte ich auch neulich und ließ sich nicht reparieren. Formatieren hatte geholfen.
     
  3. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.731
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    die volume struktur mit Drive Genius oder ähnlichem reparieren könnte helfen.
    da man aber eh backups seiner daten hat würde ich einfach formatieren und das backup zurück spielen.
    das reparieren dauert vbei 250 gb wenn die platte recht voll ist ziemlichlange.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Startest du das FPDP von der Platte oder von DVD? Ich wuerde es mal von der DVD probieren - kann durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen fuehren.

    Wenn der Fehler weiter bestehen bleibt kannst du noch probieren, mit Drive 10, Disk Warrior oder TechTool die File Struktur (b-tree) der Platte zu reparieren. Diese Tools koennen manche Sachen die das FPDP nicht so gut kann - das gilt aber auch umgekehrt.

    Wenn du ein Backup der Daten hast ist formatieren, einmal mit Nullen ueberschreiben (um defekte Blocke auszusortieren) und restoren sicher die billigere Moeglichkeit wenn du uber diese Tools nicht sowieso verfuegst.
     
  5. black81

    black81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2006
    Ok, danke für die schnellen Antworten, ich hab jetzt zwar Kopfweh aber versuch mal mit diversen Tools das Kind noch zu schaukeln.

    Gruß

    black81

    p.s.
    Ach ja das FPDP habe ich von DVD und von der Platte gestartet => immer`s gleiche...
     
  6. black81

    black81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2006
    Ach so ja beinahe vergessen, ich benötige unbedingt die Dateien auf der Platte, junge, junge da ist Zeugs drauf wenn ich das nicht mehr hätte und bekomm ich aber mächtig Probleme!!!!
     
  7. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.376
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Aber auf die meisten Teile der Platte solltest Du doch noch zugreifen können?
     
  8. black81

    black81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2006
    Nein, wie oben schon erwähnt ich mach die Festplatte an, sie erscheint auf dem Schreibtisch, ich klick sie an => rechnen, rechnen => kurze Zeit später öffnet sich auch ein Fenster mit dem Inhalt der Platte, doch sobald ich irgendeinen Ordner auswählen möchte, kackt der Finder ab.
     
  9. dirtquist

    dirtquist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.03.2004
    ich hatte ein ähnliches problem mit meiner maxtor-platte und nach einem treiberupdate von maxtor.de läuft die karre wieder...

    probiers mal!
     
  10. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    21.02.2004
    Das is jetzt zwar nicht das was man hören will und garantiert nicht produktiv, aber hast du schon mal an Backups gedacht?
    Grad bei sensiblen Daten ne gute Idee und bei Platten die durchgehend rumgetragen werden is der Headcrash an sich schon vorprogrammiert...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen