1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Retusche: Portraits wie auf Zeitschriften-Covers

Dieses Thema im Forum "Fotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von friedb, 09.03.2004.

  1. friedb

    friedb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Jeder kennt sie: die netten Bilder von den Zeitschriften-Covers. Makelloser Taint, keine Pickel, Pigment-Flecken etc. Doch wie bekommt man das hin?

    Auf der Suche nach Literatur bin ich auf: "Photoshop Retusche und Restaurierung" von Katrin Eismann gestoßen. Ob allerdings mein Thema dort ausführlich behandelt wird - keine Ahnung.
    Wer kennt dieses Buch bzw. hat einen Tip für einen Kurs/Buch wie man Portraits richtig gut retuschiert (mit Photoshop). Ein einfaches Wegstempeln hat meiner Ansicht nach nicht den Gewünschten Effekt.

    Ein nettes vorher / nachher Beispiel habe ich in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "MAX" gefunden.

    Vielen Dank für die Hilfen
     
  2. RGB

    RGB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    1
    Wenn Du nur Leberflecken und Pickel entfernen möchtest, ist der Stempel sicherlich das Mittel der Wahl.
    Ansonsten kommts auf das Bild an - und auf den gewünschten Effekt. Da sind die Möglichkeiten ja schier unerschöpflich.....
     
  3. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Ich empfehle das entsprechende Wow-Book (Edison-Wesley?). Dort findest du Tipps und Tricks, die über die Photoshop Grundlagen hinausgehen. Ansonsten stehen in der Computer-Photo auch oftmals gute Tipps, aber das Abo ist recht happig.

    Eine sehr einfache Möglichkeit, Portrais etwas zu peppen ist übrigens die Ebene dublizieren, weichzeichnen mit geringen Radius und Ebene auf 'aufhellen' stellen. Das gibt einen zarten Taint. Wenn du dir allerdings erst den Allerwertestens verrenken musst, um die Portrais tageslichttauglich zu machen, solltest du den Photographen wechseln :)

    friedb hat Recht, die Möglichkeiten sind unerschöpflich. Und durchaus zeitaufwendig (Gott sei Dank). Den 'Angela-M-zu-Heidi-K-Filter' gibt es noch nicht.
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    rotfl 5/5
     
  5. Re: Re: Retusche: Portraits wie auf Zeitschriften-Covers

    'Den Angela-M-zu-Heidi-K-Filter' gibt es noch nicht......Brülllllll, ha,ha,ha !!
    :D

    Wie Recht Du doch damit hast.
    Wie man sowas macht es eh Berufsgeheimnis. Der eine machts so, der andere so.
    Wenn man die Bilder genau anschaut, sieht man oft wie´s gemacht wurde. Ansonsten sag´ich nur "Pinsel"
     
  6. fogrider

    fogrider MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    0
    ich schmeiß mich wech...:)
    a.m. zu h.k. machen da langt doch kein filter...
    das benötigt tagelanges stempeln.....;-)
    ach jedem stamperl wird sie schöner.....:D

    aber jetzt mal ernst...einfache korrekturen erfüllt der stempel zweifellos, aber wenn es
    an das eingemachte geht..gibt es viele möglichkeiten...die man(n) zum teil auch selbst durch probieren mit ebenen usw. herausbekommt...kommt immer darauf an für was, für wen, was darf es kosten...

    fogrider
     
  7. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    du meinst sicher sowas hier:

    bikini1_01-before.jpg
    bikini1_01-after.jpg

    tja... wuesste ich auch gern! hier n netter link der
    die möglichkeiten der bildretusche mal aufzeigt:

    gapodaca/digital

    carro
     
  8. rem

    rem MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Das Buch von K.Eismann kann ich nur empfehlen. Ist beinahe ein Standardwerk. Achtung, es existiert in Deutsch und Englisch!
    Viel Spass! remo
     
  9. mecks

    mecks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    @ microboy:

    für den link gibts 5 punkte!!

    besonders die anderen "teile" des beispielbilds sind ja total krass.

    lachmichschief,

    mecks
     
  10. Haribofreak

    Haribofreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    @microby:
    der Link ist echt spitze... möcht nicht wissen wie lang man für sowas braucht... ist ja fast schon erschreckend :):D