:: remote desktop lässt sich nicht deinstallieren ...

  1. :: burnbot ::

    :: burnbot :: Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    hi.
    vielleicht kennt hier jemand das prob:

    ich habe, nachdem ich längere zeit (problemlos!) remote desktop 1 genutzt habe, gierigerweise mal die neue ard version installiert und sofort wieder gelöscht, da einiges nicht gefunzt hat.

    also wieder die alte version draufgespielt und dann festgestellt, das auch die nicht mehr funzt.

    bei der install. sehe ich übrigens, das 0 mb für die installtion benötigt werden (obwohl ich alle daten gelöscht habe) -- ergo gehe ich davon aus, das wohl noch ard dateien auf meiner kiste versteckt sind?!

    habe auch suchen lassen und die prefs gelöscht.
    was mach ich falsch?????

    mfg aus der colonie
    .r.
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Hast du schon das Update auf 2.1 geladen? Das bringt wirklich umfassende Verbesserungen (auch und besonders in der Stabilität). Wenn nicht, würde ich dir das sehr ans Herz legen und es noch einmal damit versuchen.

    Ein Script zum Löschen von ARD 2 habe ich hier mal gepostet:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=55589
     
  3. :: burnbot ::

    :: burnbot :: Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    ok

    hey vielen dank für den schnellen tip!!

    werds gleich mal testen ...
     
  4. :: burnbot ::

    :: burnbot :: Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    1
    ?


    hmmmm - das schein nicht zu funktionieren: Command not found.
    ??
    dieses script ist doch fürs terminal??
    --- ;-( bin als admin nicht wirklich versiert ...

    ich habe mir dein script einfach rauskopiert und mir apfel v ins terminal eingesetzt -- dann enter -- was vergessen?
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    das ganze laueft nur als script wenn es auch als ausfuehrbare datei vorliegt. Dann wird die Datei Kommando fuer Kommando abgearbeitet. Ueber simples kopieren in's Terminal geht das nur Zeilenweise - wobei die Zeilen mit dem ## Kommentarzeilen sind und keine ausfuehrbaren Kommandos.

    Cheers,
    Lunde
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Ich hatte das selbe Problem. Hab dann nach ein wenig Rumwühlen im System das selbe rausgefunden, was im Script steht:

    Die Coreservices löschen, die Quittungen löschen, die Application löschen, natürlich vorher Remote Desktop Verbindung deaktivieren - kann man alles per Hand machen, man muss nur mit Cocktail oder Tinker Tool einstellen, dass unsichtbare Dateien angezeigt werden.

    Danach ARD 1.0 wieder installieren und alles ist gut :)

    2.x ist Mist, mein Cube wacht nicht automatisch auf, wenn ich ARD 2.0 starte, am Anfang gabs nur Probleme mit dem VNC-Zeug, Vollbildmodus ging nicht (ja, ich weiss, mit 2.1 geht es)...

    Mit 1.x bin ich wieder glücklich :D

    Frank
     
  7. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Dazu braucht man eigentlich kein Tinker Tool oder Cocktail – auch wenn man das nicht im Terminal machen will. Ein einfaches Apfel-Shift-G im Finder führt dich auch zu unsichtbaren Ordnern/Dateien. ;)

    Aber wirklich: bin schon sehr zufrieden nach dem Update auf 2.1 (oh, hatten wir schon? sorry! ;-)
     
Die Seite wird geladen...