Regal knallt auf MacBook

hot_sauce

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
47
Hi @,

ich bin momentan ziemlich ratlos. Ich bin gestern Nacht von nem lauten Knall wachgeworden. Mein Regal ist runtergekommen und genau auf mein (zugeklapptes) Macbook geknallt (gekauft im August 2006). Vorne drauf ist ein großer Riss, und wenn ich das Notebook anmache, sieht man auf dem Bildschirm nur noch ca. 1/4 des Desktops.
Ich habe mein Macbook über meine Schule gekauft, weil wir dort Laptop-Klassen eingerichtet haben, d.h. wir arbeiten überwiegend mit dem Macbook. Des weiteren hab ich eine Versicherung für das Teil abgeschlossen.

Meine Frage ist jetzt: Kommt diese Versicherung für den Schaden auf ?
Weil ohne das MB kann ich halt kaum am Unterricht teilnehmen. Und die Kohle für ein neues Gerät kann ich wohl nicht auftreiben.

Gruß, hotsauce
 

hot_sauce

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
47
OFJ schrieb:
Na da solltest Du in die AGBs reinschauen!
Das Problem ist, das ich die Versicherungspolice nicht finde, bzw ich mir nicht sicher bin jemals eine bekommen zuhaben, da es wie gesagt über die Schule versichert ist.
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.016
Hmm. Könnte mir gut vorstellen das die Versicherung dafür aufkommt. Ein Versuch wäre es wert.

Nehme an Du meinst mit Versicherung die Hausrat?
 

Tom127

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
416
Ich würde sagen schon wenn nicht sollte es eigentlich die Hausratversicherung bezahlen...
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
hot_sauce schrieb:
... da es wie gesagt über die Schule versichert ist.
Das hattest Du bisher nicht gesagt! Dann frag halt in der Schule nach - hier im Forum kannst Du keine Antwort darauf bekommen (jedenfalls nicht mit den Infos die Du bisher gegeben hast).
 

hot_sauce

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
47
Ne Hausratversicherung hab ich, aber wie gesagt auch die extra Versicherung fürs Macbook. Bin mir nur nicht sicher ob die nur während der Nutzung in der Schule gilt.
 

hot_sauce

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
47
Ich werds am Montag versuchen. Danke trotzdem für die Antworten.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
hot_sauce schrieb:
Ne Hausratversicherung hab ich ...
Auch bei der musst Du in die Versicherungsbedingungen reinschauen unter welchen Bedingungen gezahlt wird.
 

weber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
Das ist ja fast so heftig wie das hier:

 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.016
Ich würde es über die Hausrat probieren. Die sollte doch alles abdecken was im Haus ist. Auch mobile Sachen sprich MacBook.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
jamezH2020 schrieb:
Ich würde es über die Hausrat probieren. Die sollte doch alles abdecken was im Haus ist. Auch mobile Sachen sprich MacBook.
1. PCs (besonders mobile) sind oft ausgenommen.
2. Der Grund für die Beschädigung oder für den Verlust ist auch meist entscheidend.
 

jamezH2020

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.11.2006
Beiträge
1.016
OFJ schrieb:
1. PCs (besonders mobile) sind oft ausgenommen.
2. Der Grund für die Beschädigung oder für den Verlust ist auch meist entscheidend.
Ok. Das ist mir neu. Dachte das verhält sich wie mit Autoradios. Die werden ja auch abgedeckt.
 

Latiarius

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
67
Ich würde sagen schon wenn nicht sollte es eigentlich die Hausratversicherung bezahlen...
Nein, eine Hausratversicherung (egal welche) wird in einem solchen Fall nicht bezahlen. Es sei denn man kann soetwas als weiteren Einschluss vereinbaren, ist mir aber kein Versicherer bekannt der sowas macht.
 

OFJ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
9.371
jamezH2020 schrieb:
Ok. Das ist mir neu. Dachte das verhält sich wie mit Autoradios. Die werden ja auch abgedeckt.
Wie gesagt, es kommt darauf an, wie der Vertrag aussieht den Du mit Deiner Versicherung abgeschlossen hast.
 

weber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
janosch schrieb:
Wie ist das den passiert? :eek: :eek: :eek:

Das frage mich auch.. Das Bild ist glücklicherweise nicht von mir, aber ich tippe mal auf folgendes:

Das Glas der Platte wurde bei der Herstellung zu heftig abgekühlt.. Dabei sind Spannungen innerhalb der Platte enstanden.. Irgendwann hat es mal Peng gemacht und die Glasplatte hat vor den Spannungen kapituliert..

Schade um die schöne Hardware..
 

weber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
3.188
OFJ schrieb:
Was dann ganz klar ein Versicherungsbetrug wäre!

So siehts aber mal aus.. Solche Beiträge werden hier um Forum sonderlich gerne gesehen..
 

joestoeb

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
2.020
hot_sauce schrieb:
Hi @,

ich bin momentan ziemlich ratlos. Ich bin gestern Nacht von nem lauten Knall wachgeworden. Mein Regal ist runtergekommen und genau auf mein (zugeklapptes) Macbook geknallt (gekauft im August 2006). Vorne drauf ist ein großer Riss, und wenn ich das Notebook anmache, sieht man auf dem Bildschirm nur noch ca. 1/4 des Desktops.
Ich habe mein Macbook über meine Schule gekauft, weil wir dort Laptop-Klassen eingerichtet haben, d.h. wir arbeiten überwiegend mit dem Macbook. Des weiteren hab ich eine Versicherung für das Teil abgeschlossen.

Meine Frage ist jetzt: Kommt diese Versicherung für den Schaden auf ?
Weil ohne das MB kann ich halt kaum am Unterricht teilnehmen. Und die Kohle für ein neues Gerät kann ich wohl nicht auftreiben.

Gruß, hotsauce
Einfach bei der Versicherung anrufen, wir können hier alle nur raten, ich denke aber auch, dass die Hausratversicherung nicht zahlen wird, aber auch im dem Fall, lieber noch einmal anrufen, und nachfragen.

Am günstigsten wäre es natürlich, wenn du eine extra Versicherung gegen Ungeschicklichkeit mit abgeschlossen hast, bzw. dass in den Bedingungen mit drinnen war, dann könnten es klappen mit dem Ersatz.

Die Versicherungspolice musst du erst einmal nicht unbedingt haben, braucht halt nur die Versicherungsnummer, damit sie bei der Versicherung wissen um welchen Vertrag es geht.
Aber auch wenn du die nicht hast, würde ich trotzdem anrufen, über Namenssuche, können die dich auch finden.

Also nicht gleich aufgeben, weil du die Police nicht mehr findest, erst einmal dort anrufen, meistens wollen die die Police garnicht sehen.

Aber auch wenn du die Versicherungspolice noch finden solltest, trotzdem anrufen, denn ich gehe mal davon aus, dass du nicht auswendig weist, wie die Schadensmeldung vorgehen soll, die Versicherungen haben da alle ihre jeweils eigene Vorgehensweise.

All zu lange warten würde ich aber nicht mehr, wenn möglich, d.h. falls du nicht schon aufgeräumt hast, würde ich auch zu Beweiszwecken ein Bild machen, so wie du den Umstand vorgefunden hast.