Rechtliches zum Thema Shop

  1. heikos

    heikos Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Auf der Internetseite meiner Band würde ich gern einen kleinen Shop einbinden, damit die Leute unsere CDs / Merchkram kaufen können.
    Dazu hab ich jetzt mehrere Fragen:
    1. Wie sieht das rechtlich aus? Brauch ich da AGBs oder was auch immer? Klar ist dass der Provider das in sienen gestatten muss...
    2. Hat jemand von Euch Erfahrung mit sowas? Mach ich das am Besten über Nachnahme oder gibts eine intelligentere Lösung die für beide Parteien gleich fair und sicher ist?
    3. Was gibts das sonst noch "gefährliches", wo kann man sich die Finger verbrennen, woran hab ich evtl. noch gar nicht gedacht?

    Schönen Dank schon mal jetzt!

    Heiko
     
    heikos, 07.09.2004
  2. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Das Thema ist sehr heikel, am besten Du fragst einen Anwalt der darauf spezialiesiert ist!
     
    ThaHammer, 07.09.2004
  3. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Hallo


    Ich kann dir in der Sache auch nur raten bevor du mit dem Shop online gehst dir von geeigneter stelle fachlichen rat zuholen von entsprechenden Fachanwälten oder der handelskammer es sind ja auch steuerrechtliche Aspekte zu beachten.
    AGB´s braucht man bei so etwas immer.
    Mit Nachname bist du auf der sicheren Seite aber viele Leute lehnen das wegen der höheren kosten ab.
    Ich würde es so machen erste Bestellung Nachname oder Vorkasse ab der zweiten Bestellung Rechnung oder Lastschrift oder beides anbieten .

    Gruß
    Marco
     
    marco312, 07.09.2004
  4. Stebas

    StebasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das klingt so, als ob ihr nicht nur 2 - 3 CDs - also hobbymäßig - verkaufen wollt:

    1. Für einen richtigen Online-Shop solltet ihr ein Gewerbe anmelden, damit es mit dem Finanzamt keinen Stress gibt.

    2. Zum Internet-Auftritt: Kommerzieller Auftritt (d.h. ihr verkauft was) setzt die Mindestangaben des TDG voraus. Wie sowas ausschaut, findest Du auf unseren Seiten (www.bastek.net unter Hinweise). Ansonsten droht euch eine Abmahnung, die richtig kostspielig sein kann!

    3. AGBs? Sind nicht zwingend oder vorgeschrieben, sollte man aber haben, um sich selbst rechtlich abzusichern (Versand, Bezahlung, Gewährleistungsfragen etc.)

    Grüße,
    stebas (im richtigen Leben RA und FA für Steuerrecht) :cool:
     
    Stebas, 07.09.2004
  5. emaerix

    emaerixMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    22
    Hinzu kommen noch die Bestimmungen aus Fernabsatzverkäufen, nämlich 14tägiges Rückgaberecht des Käufers, die entsprechenden Hinweise auf der Webseite, etc... Wenn Du keinen Juristen (eventuell Student) in Deinem Bekanntenkreis hast, würde ich Dir auch raten fachmännischen Rat einzuholen.

    Viele Grüße
    emaerix
     
    emaerix, 07.09.2004
  6. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENTMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    agb musst du nicht haben, solltest aber. sie dienen einzig DEINER absicherung, alles andere ist bereits durch gesetze geregelt.

    rückgaberecht, datenschutz, impressum, bezahlmöglichkeiten... das würde ich in der tat auch nicht einfach nach ein paar tipps in einem forum angehen. gute workshops zu solchen themen, die man zumindest als gute anfangsstütze benutzen kann, gibt es immer wieder in der internet world - schau doch mal dort, ob die so etwas im archv haben oder du den entsprechenden artikel einzeln kaufen kannnst.
     
    BEASTIEPENDENT, 07.09.2004
  7. joikem

    joikemMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    hab ich ja gesagt... :cool:
     
    joikem, 20.09.2004
  8. Wrecker

    WreckerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2003
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Auch mußt Du darauf achten, bei Deinen Angeboten im Shop sichtbar auszuweisen, ob die MwSt enthalten ist. Auch ein rechtskräftiges Impressum darf bei einer gewerblichen Seite nicht fehlen!!! Auch von mir der tip: Den Fachmann fragen!!!
     
    Wrecker, 20.09.2004
  9. heikos

    heikos Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    um Stebas nochmal aufzugreifen. eigentlich gehts grade darum die cd nur in einer kleineren Stückzahl einer Art "erweitertem Freundeskreis" zukommen zu lassen...
    Sieht es dann anders aus?
    Es handelt sich um selbstproduzierte CDs die zum Selbstkostenpreis rausgehen, bei den Shirts sieht das ähnlich aus...
    Danke schon mal...
     
    heikos, 24.09.2004
  10. winitwo

    winitwoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Denk doch mal über einen shop bei ebay nach – muss ja nicht unbedingt als Auktion laufen. Kann ja auch mit Sofortkauf-Option sein. Und es gibt viele nützliche Hinweise, was man als shop-Betreiber alles beachten sollte und MUSS.

    Gruß winitwo
     
    winitwo, 01.10.2004
Die Seite wird geladen...