Rechner neu aufsetzen. Wie vorgehen?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von rwerling, 24.02.2006.

  1. rwerling

    rwerling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2005
    Hallo zusammen,
    Ich habe vor, demnächst meinen Rechner neu auzusetzen, weil sich mit der Zeit ne Menge Müll und kleine Fehler eingeschlichen haben.
    Ich kenn das Prozedere nur noch von den Windows-Kutschen. Formatieren, Partitionieren, pipapo.
    Wie geht man denn beim Mac vor? Sprich wie putze (komplett) ich die Platte? Dann wahrscheinlich einfach von der OSX-CD starten und neuinstalieren, oder?
    Bin für nützliche und vor allem warnende Tipps dankbar!
    Dank im Voraus,
    Ray
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    21.07.2004
    … du kannst doch bei einer Neuinstallation direkt bei Beginn angeben, ob die
    Platte vorher platt gemacht werden soll oder aber nicht! … so einfach

    Greetz,…
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Mach einfach ein 'Archivieren und Installieren'. Danach hast du ein frisches System, jedoch bleiben deine Programme und Einstellungen erhalten!
     
  4. Jedy

    Jedy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2004
    wg. müll und kleiner fehler würde ich mir nicht die mühe machen und ein unix-system neu aufsetzen ... das erinnert ja an windowszeiten ;) meinste nicht es geht auch ohne ?

    gruss
     
  5. rwerling

    rwerling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.01.2005
    hmm ...
    Meint Ihr "Installieren und Archivieren" is ne zuverlässige Sache? Hab keine Erfahrungen damit. Dachte halt die sauberste und gründlichste Sache ist, alles runter - alle neu.
    Wär natürlich elegant, wenn man sich damit die installation der Programme spart.
    Ray
     
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Also wenn Du Dir den Rechner neu aufsetzen willst, solltest Du Dich vorher evtl kämmen ;)
     
  7. Jedy

    Jedy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.06.2004
    naja das ist halt diese windows-denke, dass man meint, wenn irgendwas nicht richtig läuft, setz ich lieber mal neu auf. ist aber bei osx total unnötig. hab mein osx jetzt seit august ´04 am laufen (andere hier bestimmt noch viel, viel länger). zwischendrin hatte ich mal kurz onyx im einsatz, aber selbst davon hab ich mich verabschiedet. regelmässige updates und hier und da mal rechte reparieren sollte reichen. hey die mühle läuft teilweise 3 wochen am stück ohne neustart ...

    gruss
     
  8. madu

    madu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.661
    Zustimmungen:
    574
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    es gibt nur wenige Gründe, OS X neu installieren zu müssen.
    Hey, das ist nicht Windows!
    Wo liegen denn die Probleme, dass Du meinst, neu aufsetzen zu müssen?
     
  9. Sepp696

    Sepp696 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Ich kenne das, das hat nichts mit Windows-denke zu tun. Da fliegen einfach so viele kleine Sachen rum, Programmreste von irgendwelchen Shareware Sachen, man hat nicht richtig darauf geachtet, dass alles sauber bleibt. Da haut man doch am besten alles runter und macht es neu. Ich versuche das über die Libary Datein.
    Der Rest auf eine externe FP.
    Greez
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen