Rechner geht einfach aus

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von antonia397, 29.03.2008.

  1. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Hi, Gemeinde

    was kann die Ursache sein, daß mein Rechner manchmal einfach und unerwartet ausgeht? Ich habe einen G5 Dual 2GHz mit ext. HD (LaCie).
    Ich arbeite unter 10.4.11 und habe 1,5GB RAM.
    Die einzige Veränderung, die ich nachvollziehen kann, ist die Installation von 10.5 auf einer freien Partition des G5.
    Startvolume ist die externe HD.
    Verbunden sind G5 un HD über das 800 FW-Kabel.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Schönes Wochenende, Antonia
     
  2. darkestRaven

    darkestRaven MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2007
    wie währs wenn du das mal im Fach Forum postest? ;)
     
  3. BonoVox

    BonoVox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Schonmal eine andere Stromquelle ausprobiert?


    fragend,der bono
     
  4. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Andere Stromquelle? Ich hab nur Steckdosen, einen Mehrfachanschluß an einer Dose. Bisher gabs da aber keine Probleme.
    Aber Danke, ich checke das mal.
    Gruß
    Antonia
     
  5. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Reagiert eine HD auf Stromschwankungen? Das Ausschalten ist wie ein ganz normales Ausschalten, aber ohne ordentliches Herunterfahren. Es kam bis jetzt 7x vor, auch zweimal während des Neustarts.
     
  6. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    G5 und HD sind an einer Stromquelle, das Problem tritt nur bei der HD als Startvolume auf.
     
  7. BonoVox

    BonoVox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    11.03.2004
    Und wenn du mal in ein anderes Zimmer mit einen anderen Stromkreis gehst. Tritt dort das gleiche Problem auf. Falls du die ganzen Sachen nicht abbauen möchtest, hilft auch ein Verlängerungskabel.

    und wech, der bono
     
  8. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.01.2004
    das werde ich tun, danke, bono;-)
     
  9. v3nom

    v3nom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    192
    Mitglied seit:
    08.11.2006
    Klar kann die bei Stromschwankungen ausgehen. Halte ich aber für unwahrscheinlich. Netzteile können sowas meistens gut ausgleichen...
     
  10. psychodoc38

    psychodoc38 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.03.2004
    Leider gab es keinen Hinweis auf die spätere Lösung des Problems mehr, jedenfalls fand ich ihn nicht. Mein iMac G5 hat seit gestern das Problem, nach wenigen (5) bis mehr Minuten ( 30) einfach wegzutreten, aus voller Arbeit ( Dienstprogramm Erste Hilfe, eye-tv-Aufnahme oder anderes) heraus, oder bei minimaler Belastung. Techtool findet nichts, die Festplatte ist lt.Dienstprogramm ok. Die Zugriffsrechte sind nach Airport -update unstimmig, er schaltet sich bei der langdauernden Reparatur aber ab. Das Airport-Update ist ein paar Tage schon drauf, seitdem schwankt die Erreichbarkeit von airport express ungemein.
    Verzicht auf externes außer Tastatur und Maus ändert nichts.

    Die sommerlichen Temperaturen können es kaum sein, der Ventilator dreht gelegentlich auch hoch. Netzschwankungen kann ich mir kaum vorstellen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen