Rechner geht einfach aus

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
Hi, Gemeinde

was kann die Ursache sein, daß mein Rechner manchmal einfach und unerwartet ausgeht? Ich habe einen G5 Dual 2GHz mit ext. HD (LaCie).
Ich arbeite unter 10.4.11 und habe 1,5GB RAM.
Die einzige Veränderung, die ich nachvollziehen kann, ist die Installation von 10.5 auf einer freien Partition des G5.
Startvolume ist die externe HD.
Verbunden sind G5 un HD über das 800 FW-Kabel.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schönes Wochenende, Antonia
 

BonoVox

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
1.050
Schonmal eine andere Stromquelle ausprobiert?


fragend,der bono
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
Andere Stromquelle? Ich hab nur Steckdosen, einen Mehrfachanschluß an einer Dose. Bisher gabs da aber keine Probleme.
Aber Danke, ich checke das mal.
Gruß
Antonia
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
Reagiert eine HD auf Stromschwankungen? Das Ausschalten ist wie ein ganz normales Ausschalten, aber ohne ordentliches Herunterfahren. Es kam bis jetzt 7x vor, auch zweimal während des Neustarts.
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
G5 und HD sind an einer Stromquelle, das Problem tritt nur bei der HD als Startvolume auf.
 

BonoVox

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
1.050
Und wenn du mal in ein anderes Zimmer mit einen anderen Stromkreis gehst. Tritt dort das gleiche Problem auf. Falls du die ganzen Sachen nicht abbauen möchtest, hilft auch ein Verlängerungskabel.

und wech, der bono
 

v3nom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Klar kann die bei Stromschwankungen ausgehen. Halte ich aber für unwahrscheinlich. Netzteile können sowas meistens gut ausgleichen...
 

psychodoc38

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
35
Leider gab es keinen Hinweis auf die spätere Lösung des Problems mehr, jedenfalls fand ich ihn nicht. Mein iMac G5 hat seit gestern das Problem, nach wenigen (5) bis mehr Minuten ( 30) einfach wegzutreten, aus voller Arbeit ( Dienstprogramm Erste Hilfe, eye-tv-Aufnahme oder anderes) heraus, oder bei minimaler Belastung. Techtool findet nichts, die Festplatte ist lt.Dienstprogramm ok. Die Zugriffsrechte sind nach Airport -update unstimmig, er schaltet sich bei der langdauernden Reparatur aber ab. Das Airport-Update ist ein paar Tage schon drauf, seitdem schwankt die Erreichbarkeit von airport express ungemein.
Verzicht auf externes außer Tastatur und Maus ändert nichts.

Die sommerlichen Temperaturen können es kaum sein, der Ventilator dreht gelegentlich auch hoch. Netzschwankungen kann ich mir kaum vorstellen.
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
Sorry, hatte das Thema doch glatt vergessen. Meine Lösung war nämlich sehr kurios!
Ein paar Tage vor diesem Übel (plötzliches unerklärliches Ausschalten ohne jegliche Fehlermeldung) hatte ich 2 RAM-Bausteine;-) geordert. 2 GB natürlich;-)
Dann öffnete ich meinen G5........ ich erstarrte;-)
Alles völlig verstaubt. Überall große und kleine Staubflocken. Vorsicht putzte ich mit einem kleinen Pinsel alles ab. Ungelogen zwei Hände voll Dreck!!!!
Dann baute ich den Arbeitsspeicher ein. Peng! Seitdem geht alles wie früher.
Niemals hätte ich gedacht, daß mein G5 heimlich als Staubsauger arbeitet.
Vielleicht hilft diese Erfahrung weiter.

Viele Grüße
Antonia
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: psychodoc38
K

Krizzo

:D aber einen Pinsel brauchste nicht zu benutzen, ein einfacher Staubsauger hätts auch getan. Dann wären deine Hände auch nicht dreckig gewesen :D

Lass mich raten: Du hast Parkett- oder Laminatboden, stimmts?
Ich konnte die seltsame Beobachtung machen, dass G5- Nutzer immer Partkettboden haben, ohne Mist jetzt!:D

Jedenfalls, da setzt sich kein Staub ab und wird rumgewirbelt und vom Rechner eingesaugt. Bei Teppich hingegen bleibt der Staub verteilt liegen und bildet keine Flocken etc. Also Rechner öfter aufmachen und aussaugen (Lüfter festhalten, die dürfen sich im Stillstand nicht drehen!)
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
Hast Recht. Ich habe Parkett, aber ich wische auch sehr regelmäßig;-)
Ein Freund von mir mit G5 arbeitet auf Fliesenboden. Was soll denn das für eine seltsame Beobachtung sein?
Ach so, meine Hände waren nicht schmutzig, ich habe es nur bildlich gemeint.
 

psychodoc38

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
35
Plötzliches wiederholtes Spontanausschalten

Das Problem meines Imac G5 scheint geklärt: Da ich einen Anfang - Juli auslaufenden Protection Plan habe, bemühte sich die Apple Hotline sehr und fand heraus, daß das Gerät zu einer Serie mit instabilen Netzteilen gehört; für diese Serie bestehe ein eigenes Austauschprogramm, kostenlos auch nach fast 3 Jahren.- Da die Reparaturfirma keine geeignete Verpackung hat, klappt der Hol- und Bring Service nicht, ich bringe das Gerät selbst zur Werkstatt.- Übrigens war kaum Staub im Rechner, und dessen Beseitigung half in diesem Fall nicht.
 
K

Krizzo

Hast Recht. Ich habe Parkett, aber ich wische auch sehr regelmäßig;-)

Das hat ja damit nichts zu tun, und ich wollte auch nicht sagen, dass es bei dir schmutzig ist. Der Rechner saugt bei nicht- Teppichboden jedenfalls mehr Staub ein als mit Teppichboden.

Der Rest meines Beitrages war auch eher Spaß, sicherlich gibt es G5 User die kein Parkettboden haben, aber mir ist aufgefallen, dass die meisten G5 auf Parkett fotografiert werden. Da geben sie aber ein sehr schönes Bild ab :)
 

antonia397

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2004
Beiträge
173
@ rjehirsch

Das ist der Unterschied zwischen einem iMac G5 und einem G5. Der eine hat keinen Staub im Gerät, der andere kein Austauschprogramm;-)

@ Krizzo

Gute Erklärung. Danke!

Gruß an alle

Antonia
 

psychodoc38

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.03.2004
Beiträge
35
Ausschalten...

Pardon, der eine (iMac) hatte keinen Staub und ein Austauschprogramm...
Aber lästig wars trotzdem...
 
Oben