Ram von eMac für iMac??

fox

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
271
hallo ich habe eine ganz kleine frage:

kann man den 128mb Ram, der bei jedem eMac dabei ist, in einen neuen iMac einbauen?

danke

gruss fox
 

Arnie

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
173
Moin!

Nee, das geht leider nicht. Im TFT-iMac sind Notebook-Speicherriegel verbaut. Der eMac hat normale Speicherriegel.
 

fox

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
271
danke,

bei welchen computern kann man den diese normalen speicherriegel verwenden?
PowerMacs?

gruss fox
 

koolgar

Mitglied
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
18
hi kommt drauf an welcher powermac und welcher speicher riegel.
es gibt 100 und 133er sd ram riegel und dann gibts noch die 133 ddr ram der powermac 733 qs hat zb. 133 sdr ram die neuen powermac`s haben soweit ich weis 133 ddr ram.
ich habe zb in meinem i mac 15" den original riegel ausbebaut (256) mir dann einen 133 sdram 512 mb eingebaut. das erfordert das du den mac ganz aufschrauben musst und zusätzlich einen 256 mb so dimm riegel. die 17" imac`s haben meines wissens 133 ddr ram eingebaut.
ps du musst dir den speicher nicht umbedingt beim apple händler kaufen
1. zu teuer uns 2. bekommst du im pc fachgeschäft bessere riegel um den halben peis musst nur achten was für einen du brauchst
SD RAM? DDR RAM? und kaufe dir 133 riegel dann kann nichts schief gehen weil der 100 könnte durchbrennen fals du 133 systembus hast!
cu
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von koolgar
1. zu teuer uns 2. bekommst du im pc fachgeschäft bessere riegel um den halben peis musst nur achten was für einen du brauchst
SD RAM? DDR RAM? und kaufe dir 133 riegel dann kann nichts schief gehen weil der 100 könnte durchbrennen fals du 133 systembus hast!
cu
 
Ich würde nur geprüfte Ware von DSP nehmen, da die billigen Angebote im PC-Handel auch nicht immer das halten, was sie versprechen.
Außerdem würde ein 100MHz-SDR-Riegel bei einem 133MHz-Systembus gar nicht mitmachen. Sollte man aber mit roher Gewalt versuchen, SD-RAM in DDR-RAM-Steckplätze zu dreschen, ist ein Defekt des RAMs + Board garantiert. ;)
 

koolgar

Mitglied
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
18
ich schrieb nicht 100 riegel bei 133 sondern 133 riegel bei 100 oder 133 systembus du hast da was verdreht aber is ok.
im apple sind soweit ich weis, samsung riegel drinnen und die gehören nicht zu den bessten. was glaubst du denn, die werden extra für apple produziert oder was ??? die schauen doch auch dass es billiger wird (wenn nicht dann währe das die erste firma die auf profit sch..
*lol*) apple kauft so gesehen die billigste hardware überhaupt. ich hatte
nähmlich auch mal einen 733 Qs und der hatte ein lite on laufwerk
das war im pc laden der billigste was es gab. die festplatte war zwasr von ibm aber fergleiche mal die ibm festplatten im apple laden und die gleichen ibm festplatten im pc handel!
schönen tag noch;)
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von koolgar
ich schrieb nicht 100 riegel bei 133 sondern 133 riegel bei 100 oder 133 systembus du hast da was verdreht aber is ok.
 
Realtität ist eine schlimme Erfahrung, aber du wirst sie auch noch machen (müssen). ;)

Deine Vergleiche mit LiteOn oder IBM passen nicht wirklich. Es waren eher RAM-Riegel gemeint, die von NoName-Herstellern stammen, wo man von JEDEC-Spezifikationen oder ordentlichen SPD-EEPROMs noch nichts gehört hat und Standards gerade mal eben so erfüllt.

just my 2 cents...