Benutzerdefinierte Suche

RAM - Bei iMac G3 funktioniert nicht ganz...

  1. raffaelo

    raffaelo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir zu meinen 64 Mb RAM 256 dazugekauft. Das Betriebsystem braucht ca. 60 MB schön und gut. Aber. Wenn ich Programme öffne, damit arbeite und dann wieder alle Programme schließe, habe ich nicht mehr den vollen speicher zu verfügung, abgesehen das was MacOs 9 braucht. Ist das allgemein so oder stimmt etwas nicht?

    frühling hafte grüße raffaelo
     
    raffaelo, 18.03.2004
  2. iCe_cUbe

    iCe_cUbeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Sowas nennt sich Speicherfragmentierung und Pufferspeicher (Platten-Cache ...) gegen sowas gabs Programme wie RAM-Doubler u.ä. die regelmäßig den Speicher "Aufgeräumt" haben unter modernen Betriebssystemen Unix-Derivate wie MacOS X und Windows 200 /XP macht das der Kernel selbst (Garbage collector, VM ..)

    auf deutsch: unter OS9 iss das halt so. Mit Tools wie RAM-Doubler oä. hab ich schlechte Erfahrungen gemacht.
     
    iCe_cUbe, 07.04.2004
  3. Gelzomino

    GelzominoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    163
     


    Was heißt das denn im Klartext???

    Kann man da was dran ändern ohne irgendwelche "Nebenwirkungen", oder sollte man sich besser damit abgeben????
     
    Gelzomino, 07.04.2004
  4. iCe_cUbe

    iCe_cUbeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    ... Also wie gesagt für MacOS 8, 9 gabs da mal Programme Stichwort RAM-Doubler iss bei mir schon 5 Jahre her *grübel* so 98-99 viel har das ned gebracht und war damals mit Pagemaker und 4th Dimension nicht ganz kompatibel, auch der Microteck Scannmaker Treiber ist damit nich klar gekommen ....

    Besser und heute eigentlich nicht viel teurer ist ein Stück Hardware (nothing is better than RAM, much RAM)

    2. nimm halt ein modernes OS (OS X).
    <werbung>
    auf alten Macs (PB G3 333 Lombard, G3 B&W, PPC 8500) läuft recht erfolgreich LINUX (Debian, Yellowdog, Gentoo wollen wir testen) als Server(LAMP) und Workstation(KDE, GIMP, nedit ...) als Programmierumgebung
    </werbung>
     
    iCe_cUbe, 07.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RAM Bei iMac
  1. Tigalife
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    761
    Tigalife
    18.04.2007
  2. connüllja
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    346
    connüllja
    06.04.2007
  3. maceroni
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    635
    maceroni
    06.11.2006
  4. Anaki
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    438
  5. Etzmolch
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    388