Raid vs nicht für Aperture im MP

Technofrikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
820
Tach,

hej mal kein Thread zu nem MacBook ;)

Ich nutze einen schönen MP late 08 für Aperture. Kleine Frage vorweg: habe die Radeon HD 2600 (StandardGraKa). Wenn ich nun recht stark bearbeitet Bilder (sprich viele Regler verstellt) in der 100%-Ansicht im Viewer (auf dem zweiten Monitor) verschieben will, stockt es wirklich arg. Mach ich das gleiche mit dem unbearbeiteten Bild läuft es wunderbar flüssig. Beim ziehen des veränderen Bildes sind die acht Kerne auch ziemlich gut ausgelastet. Könnte es trotzdem an der Grafikkarte liegen? Weil am Anschlag ausgelastet sind die Kerne nicht.

Nun zur eigentlichen Überlegung.
Ich habe momentan noch die standardmäßige 320er Festplatte, welche dabei war, drinne. Die ist mir aber zu laut und auf Dauer auch zu klein. Daneben läuft momentan noch ne 2,5" Platte (intern) wo die Aperture Library drauf ist (bin von einem MBP migriert, darum 2,5"). Nun überlege ich die beiden Platten rauszuschmeißen und dafür zwei WD Greens mit 650GB im Raid 0 einzubauen. Darauf würde dann System und die Aperture Library laufen. Macht das Sinn? Oder sollte man Library, und dann eben referenzierte Fotos gar lieber trennen? Für Backups wird gesorgt, Sicherheit ist also kein Problem.
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Macht meiner Meinung so nach keinen Sinn:

1) Du hast einen schwache Grafikkarte, Aperture würde von einer 3870 gut profitieren
2) Warum willst die lahme Green-Line nehmen und daraus einen Ferrari zimmern?

Wenn Du schon HD Performance willst, dann bitte nicht mit den langsamsten Festplatten ein RAID0 bauen.

System und Daten trenne ich persönlich schon immer physisch. So können die Zugriffe immer parallel auf System/Programme und Daten erfolgen.

Ansonsten zur SMP Skalierung im Mac Pro: Es gibt im Moment nur ganz wenig Software, die 8 Kerne an den Anschlag bringen (gleichzeitig :D). Aperture gehört im Moment nicht dazu. Hier ist eher die GPU noch limitierend, genau so wie in Motion.

Und bevor das mißverstanden wird: Ich habe selber 6 Green WD Platten. Die sind als Backup- und Datenhalde super, weil leise und kühl. Aber halt nicht auf Performance getrimmt.

Wie viel RAM ist in der Kiste?
 

Technofrikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
820
Ja, ich überlege ja bereits die 3870 noch zu holen. Darauf zielte die Frage ja ab. Wobei ich es ehrlich gesagt ziemlich bescheuert finde, daß Aperture so die GraKa fordert. Ich meine wozu habe ich denn soviele Kerne, wenn die eh nur rumidlen und statt dessen nur die GraKa genutzt wird? Schön wenn das optional zur Verschnellerung geht, aber das es ausschließlich da läuft...

Ich will die lahme Greenline, weil ich ne leise Platte will. Und in Kombination als Raid sollte sie halt (bis auf die Zugriffszeiten) einigermaßen schnell werden. Zumal die (Dauer-)Transferraten ja schon im oberen 2stelligen Megabytebereich liegen, was ich schon ziemlich viel finde. Muß auch nicht superkrass sein, ist ja alles noch Hobby, aber schneller ist ja nunmal sehr angenehm. Wobei ich denke, daß Aperture eh nicht so Festplattenintensiv ist. Beim Import vielleicht, aber der kann auch 3 Minuten länger dauern, das ist mir egal. Vielleicht wäre die Samsung T1 da ein Kompromiss. Soll ja auch recht leise sein und deutlich schneller.
Denn die Entkopplung ist einfach nicht so dolle im MP.

RAM sind jetzt 6GB drinne.
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
dann hol lieber zwei von den 640GB F1. den unterschied zwischen den greenline und den F1 wirst du denke ich im MacPro nicht hören.
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Jup, genau so ist es. Ich habe 2x die WD-Platten mit 640 GB im Mac Pro (2x 333 GB Scheiben) und deren "Lärm" geht unter. Dafür sind sie ca. ein Drittel schneller als die Greenies, im Durchschnitt 92 MB/s.
 

Technofrikus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2006
Beiträge
820
Jup, genau so ist es. Ich habe 2x die WD-Platten mit 640 GB im Mac Pro (2x 333 GB Scheiben) und deren "Lärm" geht unter. Dafür sind sie ca. ein Drittel schneller als die Greenies, im Durchschnitt 92 MB/s.
Welche WD meinst du da jetzt? Weil die F1 ist ja von Samsung.
 

2nd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
9.020
Auch WD hat 640 GB Platten im Sortiment. Ob Samsung oder WD ist hier eher Geschmacksfrage, die Platten unterscheiden sich in den grundsätzlichen Eckdaten nicht so sehr: 2 Scheiben a 333 GB. Und das ist bei dieser Generation das Entscheidende.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Auch WD hat 640 GB Platten im Sortiment. Ob Samsung oder WD ist hier eher Geschmacksfrage, die Platten unterscheiden sich in den grundsätzlichen Eckdaten nicht so sehr: 2 Scheiben a 333 GB. Und das ist bei dieser Generation das Entscheidende.
...jep, die hab ich auch bei mir in 2 PowerMacs drin -> sehr schnell & leise !
 
Oben