RagTime --> InDesign / QXPress???????

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Sommersonne, 09.05.2005.

  1. Sommersonne

    Sommersonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    hallo liebe macuser,

    in unserer firma gibt es endlos viele datein, die immer wieder verwendet werden und immer mal abgeändert werden müssen, die aber in RagTime erstellt wurden!
    da ich in diesem programm irgendwann noch die krise bekomme, weil es ausser, dass es wohl mal umsonst war, wirklich voll schrottig ist (vor allem, wenn man anderes/besseres gewöhnt ist), suche ich nach einer möglichkeit, diese besagten datein in Quark oder InDesign zu öffnen/konvertieren oder was weiss ich.

    hat jemand vielleicht eine lösung auf lager???

    grüße sommersonne
     
  2. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Du mußt wirklich etwas genauer beschreiben, was das für Dokumente sind. Komplexe Layouts? Reiner Text oder viel mit Grafiken, etc. :cool:
     
  3. Ich denke mal das wird nicht gehen. Weil InDesign liest nur
    Quark 4 Dokumente ein und Quark nur Quark Dokumente.
     
  4. Sommersonne

    Sommersonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2005
    es sind etiketten - mit viel text und einigen grafiken im layout. also keine dokumente mit mehreren seiten.
     
  5. was Du allerdings probieren könntest, ob es über copy and paste funktioniert.
     
  6. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Was stört dich den genau, vielleicht kann man so helfen.
     
  7. iiv

    iiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Ich kenn RagTime nicht hät aber trotzdem eine Idee. Kann man aus dem Programm ein EPS schreiben? Dann wäre doch die Möglichkeit gegeben das EPS in InDesign oder Illustrator zu öffnen...
     
  8. @iiv,
    das glaube ich nicht das ein EPS der gangbare Weg wäre.
    Da ein EPS aus einem Layout-Programm i.d.R. eingeschlossenes
    Dokument ist. Das zwar importiert/platziert werden kann, aber
    nicht so bearbeitbar ist wie ein AI oder FH EPS.
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.595
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Also mein Ragtime kann nur folgendes exportieren, was
    evtl. in Frage käme:

    - Postscript-Illustration (EPSF) (was ist DAS?)
    - PDF

    probiers aus...
     
  10. Ich könnte mir vorstellen, das dies das "fehlende Glied in der
    Evolution" ist. Wenn Dir Illustrator, FreeHand etc. zur Verfügung
    steht dann probiere dies mal aus und poste das Ergebnis! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - RagTime InDesign QXPress
  1. Bianca9909
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.327
  2. winwinsituation
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    692
  3. DidiBern
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    480
  4. cmeermann
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.301
  5. mactomtom
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    669

Diese Seite empfehlen