Radiosendungen zu CD mit bester Qualität - wie?

  1. OlegS

    OlegS Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Bin ganz neu im Bereich Audio auf Mac OS. Hätte also eine Frage an Profis. Ich nehme die Radiosendungen mit dem Topfield auf. Diese demuxe ich dann in ac3 oder mp2 Dateien. Nun stehe ich vor dem Problem, wie soll ich dann diese Dateien auf CD brennen, so dass diese CDs mit einem HiFi-CD-Player wiedergegeben werden könnten? Die Qualität spielt dabei eine sehr große Rolle!

    Danke vorab und Grüße aus Moskau
    Oleg
     
    OlegS, 31.01.2006
  2. cpx

    cpxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    35
    Normalerweise sollten die Audio-Daten für die CD in 44.1KHz Abtastrate vorliegen bei 16-Bit breite, sofern Du keine Audio-DVD´s brennen willst.

    Jedes 3.klassige Brennprogramm kann auch Audio-CD´s brennen so das sie jeder Audio-CD-Spieler abspielen kann. Einziege einschränkung beim brennen besteht bei der Brenngeschwindigkeit. Diese sollte so langsamm wie möglich sein (1fach) damit jeder CD-Spieler diese abspielen kann.

    Wenn Du die Daten nicht unkomprimiert speichern kannst/willst mußt Du diese abermals in unkomprimierten Format wandeln.(Siehe erste Zeile).

    Du kannst um es zu perfektionieren noch einen Bandfilter verwenden um den (Pilotton) vom Radio bei ungefähr 15KHz rauszufiltern. Z.B. Amadeus II kann Dir die genaue Frequenz dieses (Pilottones) anzeigen. (Ist ein durchgehender waagerechter streifen).


    Viel Glück. ;)
     
  3. Wile E.

    Wile E.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Der Pilotton liegt bei 19kHz, allerdings duerfte es hier um Digitalradio gehen, oder?
    -> Einfach aus der Audiodatei wav oder aiff oder raw mit 44,1kHz, 16bit, stereo machen, auf CD brennen, fertig. Die Brenngeschwindigkeit ist heute nicht mehr so entscheidend, zwar wuerde ich auch sagen, lieber langsamer als schneller, aber bei einer schlechten Kombination aus Rohling und Brenner kann auch eine hoehere Geschwindigkeit bessere Eregbnisse liefern.
    Wile
     
    Wile E., 31.01.2006
  4. OlegS

    OlegS Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ja, es geht um digitalradiosignal (empfang über sat). und noch eine frage. Due schreibst: Einfach aus der Audiodatei wav oder aiff oder raw mit 44,1kHz, 16bit, stereo machen...

    Meine frage dann - mit welchem Prog kann aus ac3 oder mp2 solche Dateien machen (... wav oder aiff oder raw ...)?
     
    OlegS, 31.01.2006
  5. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Wenn Du diese auf CD oder Audio-DVD brennen willst, warum nimmst du nicht einfach Toast?? Das nimmt das demuxte Signal und brennt es in idealer Qualität direkt auf CD oder DVD
     
    LaForce, 31.01.2006
  6. Wile E.

    Wile E.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Laforce: Toast kostet Geld.
    Oleg: Gute Frage, wenn man z.B. in Audacity die Lame-Library einbindet, kann es mp3 (3!) importieren, ob das mp2 auch frisst, weiss ich nicht. Meineswissens kann aber der Kommandozeilen-Lame auch mp2 decodieren zu wav.
    Wie schneidest Du den Stream denn mit, hat Dein Sat-Receiver eine Netzwerkschnittstelle?
    Wile
     
    Wile E., 31.01.2006
  7. cpx

    cpxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    35
    Keine Ahnung :motz , versuche es doch mal mit dem kostenlosen Audacity oder anderen Programmen... wavey
     
  8. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    1.) War nicht dir Frage, ob es Geld kostet und
    2.) Wenn ich zig Stunden damit verbringe, Open- oder Freeware zu suchen, die dann noch irgendwie kompilieren oder einbinden muß, dann hab' ich einfach keinen Spaß mehr daran. Toast macht das alles für mich - und mit vielen anderen Formaten auch, ohne daß ich erstmal Experte werden muß. (Ganz abgesehen von Video, etc...)
     
    LaForce, 01.02.2006
  9. Wile E.

    Wile E.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Bei einem 100-EUR-Programm zu schreiben "warum nimmst Du denn nicht einfach..." finde ich halt etwas realitaetsfern.
    Wile
     
    Wile E., 05.02.2006
  10. Elektrovoice

    ElektrovoiceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Benutze einfach MPEG Streamclip 1.5.1. Gibts bei defekter Link entfernt kostenlos und unterstützt auch prima topfield Reciever. Da kannst Du auch Audiostreams in AIFF umwandeln.
     
    Elektrovoice, 05.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Radiosendungen bester Qualität
  1. Dares
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    484
    oneOeight
    26.02.2012
  2. iheidl
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    723
    Titanic
    03.10.2011
  3. Farfalloni
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.344
    bojenpiet
    29.11.2010
  4. Janson
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.193
    Clemens49
    11.12.2010
  5. mailtopp

    Bester Video Codec?

    mailtopp, 23.09.2007, im Forum: Audio
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    794
    mailtopp
    23.09.2007