1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

QuickTime Pro und G3

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von Sorn, 08.05.2003.

  1. Sorn

    Sorn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2003
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe heute mal die aktuelle 'Mac Profiler' gekauft. Die haben in der Mitte des Hefts so eine Tabelle mit Leistungsdaten vieler Macs.
    Bei den G3-Rechnern ist für den QuickTime Pro Test erwähnt, daß der eine Altivec-Einheit eines G4 voraussetzt.
    Meine Frage ist daher - Verweigert QuickTime Pro den Dienst wenn es auf einem G3 gestartet werden soll oder sind dann nur einige Funktionen nicht erreichbar? Was genau läuft denn da nicht?

    Lars
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    Damit ist nur gemeint, dass der Test um repräsentativ zu sein, eine Altivec Einheit vorraussetzt. Quicktime Pro arbeitet wunderbar auf einem G3 - allerdings sind im Leistungstest die Ergebnisse nicht repräsentativ. Will heissen, dass wenn der G3 in diesem Test nur 60% (willkürliche Zahl) im Vergleich zu einem G4 hat, sollte man nicht daraus schließen, dass der G3 nur 60% der Leistung der G4s hat. Im realen Leben ist zwischen einem gleichgetaktetetn G3 und G4 nicht viel zu spüren. Die Unterschiede sind in der Videocodierung (DVD rippen), bei Filmbearbeitung, im 3D Bereich und auch bei Spielen. Bei Textverarbeitung zum Beispiel sind ein G3 und ein G4 bei gleicher Taktzahl auch genau so schnell. Ich arbeite täglich mit beiden Prozessoren und es fällt mir oft schwer im "look and feel" einen besonderen Unterschied zu merken.