Benutzerdefinierte Suche

Quicktime mpeg2 codec ohne ton

  1. RolandS

    RolandS Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    schönen abend!

    ich habe mir das quicktime plugin für mpeg2 gekauft, aber ich kann einfach keinen ton abspielen damit. mit anderen programmen wie vlc ab ich kein problem. wieso kann das quicktime nicht auch? bzw ist das problem wieder weg wenn ich den film in ein anderes format exportiere?

    lg
     
    RolandS, 28.12.2006
    #1
  2. RolandS

    RolandS Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    hat echt keiner eine ahnung?
    *nach oben schieb*
     
    RolandS, 29.12.2006
    #2
  3. Bartimäus

    Bartimäus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Problem:
    Ich habe mir einen teuren Festplatten-Camcoreder gekauft(Sony DCR-SR90E http://www.sony.de/view/ShowProduct...ageType=Overview&category=SDH+Hard+Disk+Drive)
    geholt. Auf der Verpackung steht "Mac-Compatibel". Jetzt habe ich mir den MPEG-2 Codec für 20€ geladen, kann die Filme aber weder mit Quick-time angugcken, noch mit mit iDVD HD bearbeiten... Angucken schon, aber nicht hören... mit VLC geht es und wenn ich mit win boote(Habe Boot-Camp; MacBook) kann ich die Filme auch angucken...
    Würde mich über Hilfe freuen...:D :)
     
    Bartimäus, 29.12.2006
    #3
  4. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Die Apple mpeg2-Erweiterung für Quicktime ist nur ein Unterstützung für das Bild, nicht für den Ton, eines MPEGs.

    Versucht es mit diesen Erweiterungen für Quicktime:

    Perian
    http://perian.org/

    AC3-Erweiterung
    http://trac.cod3r.com/a52codec

    Und für den generellen Umgang/Bearbeitung von mpeg2 Filmen:

    MPEG Streamclip

    http://www.squared5.com/

    Gruß McHard
     
    McHard, 29.12.2006
    #4
  5. RolandS

    RolandS Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    aja, danke! nur leider geht der ton trotzdem noch nicht. muss ich dafür noch was spezielles amchen außer die codecs zu installieren?
     
    RolandS, 29.12.2006
    #5
  6. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Wenn du den Film in MPEG Streamclip öffnest, hörst du dann den Ton?
    Wenn ja, evtl. den Film über> "Convert to MPEG..." auf die Platte exportieren.
    Dann müßte es auch mit dem Quicktime Player funktionieren.
     
    McHard, 29.12.2006
    #6
  7. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Oh, ich muss mich entschuldigen, das funktioniert so nicht. Du musst den Film
    wohl doch mit "Convert to MPEG with MP2 Audio" exportieren.
     
    McHard, 29.12.2006
    #7
  8. RolandS

    RolandS Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    aja danke, probier ich dann gleich mal aus
     
    RolandS, 29.12.2006
    #8
  9. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.11.2006
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    Das der Quicktime Player mpeg2 Movies mit ac3-Ton nicht immer korrekt
    wiedergeben kann (trotz ac3-Erweiterung) beruht wohl auf einem Bug bei
    der LFE Channel Erkennung (was immer das auch ist...).:confused:

    Wenn man jedoch unbedingt den Film mit dem Quicktime Player abspielen
    möchte, könnte man so vorgehen:

    Beide Komponenten der schon erwähnten AC3-Erweiterung installieren.

    Den Film (mpeg2+ac3) in MPEG Streamclip öffnen. Als separate Audio-und
    Video Dateien aus MPEG Streamclip exportieren über " Demux to M2V and AC3".

    Beide Dateien mit dem Quicktime Player öffnen. Den Player mit der ac3
    Audiospur anklicken, über Apfel-A alles auswählen und Apfel-C drücken um
    die Tonspur in den Zwischenspeicher zu kopieren
    (Quicktime Pro vorausgesetzt).

    Danach den Player mit der Filmdatei auswählen und unter
    Menü>Bearbeiten> "Zur Auswahl hinzufügen und skalieren" auswählen.
    Die ac3 Tonspur ist jetzt zur Filmdatei hinzugefügt worden und sollte beim
    Abspielen auch zu hören sein. Den Film dann als .mov Datei speichern.:)

    Gruß McHard
     
    McHard, 29.12.2006
    #9
  10. hugo_76

    hugo_76 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sony DCR-SR90E und Mac

    Ich habe mir zu Weihnachten auch die Sony DCR-SR90E geleistet und bin sehr endtäuscht, dass ich die damit aufgenommenen Filme nicht auf meinem MacBook Pro bearbeiten kann. Weder mit iMovie noch mit Final Cut. Das nervt schon sehr. - Bin jatzt am überlegen, ob ich den Camcorder umtausche.

    Die Möglichkeit die Filme per MPEG Streamclip umzuwandeln funktioniert zwar, ist aber extrem zeitraubend und dementsprechend unpraktisch.

    Wenn hier jemand eine andere Lösung hat, bin ich sehr interessiert.

    Beste Grüße - hugo :mad:
     
    hugo_76, 30.12.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Quicktime mpeg2 codec
  1. BlueFalcon
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    707
    CosmicAlien
    24.11.2007
  2. paddosch
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.068
    Cadel
    05.10.2007
  3. aldiox
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    594
    madmarian
    16.04.2006
  4. MacOSY
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    4.495
    WirbelFCM
    26.08.2011
  5. Starduster
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    518
    Leachim
    07.03.2006